25.04.2008 | 10:20

„Domäne Wachau" steigerte den Umsatz

Neue Produkte im Sortiment

Die Winzergenossenschaft „Domäne Wachau", die bis zum Februar dieses Jahres den Namen „Freie Weingärtner Wachau" trug, kann sich über eine mehr als 7-prozentige Umsatzsteigerung auf insgesamt 7,4 Millionen Euro freuen. Dieses Plus von 2006 auf 2007 ist weniger auf den gestiegenen Absatz, sondern vielmehr auf eine Qualitätssteigerung zurückzuführen; primär wurde die Steigerung im Premiumsegment erreicht. Auch im ersten Quartal des heurigen Jahres wurde ein Umsatzzuwachs von 40 Prozent gegenüber den ersten drei Monaten des Vorjahres verzeichnet. Es wird deshalb heuer mit einem Umsatz von mehr als 8 Millionen Euro gerechnet. Zur Erreichung dieses Ziels sollen auch zwei neu geschaffene Produkte beitragen.

Bei den neuen Produkten der „Domäne Wachau" handelt es sich zunächst um die so genannte „Himmelstiege", ein Federspiel der Sorten „Grüner Veltliner" und „Riesling". Die „Himmelstiege" ist eine Dürnsteiner Steillage und steht für eine Lagenselektion von Dürnsteiner Terrassen-Weingärten. Zweitens wird das Portfolio der „Domäne Wachau" um einen Sekt erweitert. Dabei handelt es sich um einen reinsortigen Riesling-Sekt, der ausschließlich aus Wachauer Terrassenlagen stammt. Dieses Produkt ist über den Fachhandel und die Gastronomie zu beziehen.

Die heutige „Domäne Wachau" existiert seit 1938 als Genossenschaft; rund 600 selbstständige WinzerInnen der Wachau bewirtschaften eine Fläche von 420 Hektar und damit mehr als zwei Drittel der Gesamtweinbaufläche des Weinbaugebietes Wachau.

Nähere Informationen: Domäne Wachau, Telefon 02711/371, e-mail office@domaene-wachau.at, http://www.domaene-wachau.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung