15.04.2008 | 13:44

Niederösterreicher radelten 2007 351 Millionen Kilometer

Durch Radfahren 65.000 Tonnen CO2 vermieden

Wie eine aktuelle Untersuchung des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) zeigt, wird in Niederösterreich immer öfter in die Pedale getreten. So wurden hierzulande 2007 im Alltag 351 Millionen Kilometer mit dem Fahrrad gefahren. Dadurch konnten 65.000 Tonnen CO2 eingespart werden. Niederösterreichs RadfahrerInnen  haben damit laut VCÖ rund 14.300 Kilogramm Feinstaub und rund 122.800 Kilogramm Stickoxide vermieden.

Die Gründe für diesen „Radfahrboom" in Niederösterreich ortet der VCÖ unter anderem in der Erhöhung der Spritpreise, im wachsenden Gesundheitsbewusstsein der Menschen, in der Klimaschutzdiskussion und auch in der Schaffung besserer Bedingungen für das Radfahren im Land.

Nähere Informationen: VCÖ-Kommunikation, Christian Gratzer, Telefon 01/893 26 97.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung