10.04.2008 | 14:08

Unterstützung der Initiative GlobArt für weitere drei Jahre

Pröll: Förderung von Dialog und Humanität

Die niederösterreichische Landesregierung hat in ihrer letzten Sitzung auf Antrag von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll einen jährlichen Finanzierungsbeitrag für die Initiative GlobArt in der Höhe von 78.000 Euro für die Jahre 2008, 2009 und 2010 beschlossen. Der Verein GlobArt/Connecting Worlds of Arts and Sciences versteht sich als Forum, das Menschen unterschiedlicher Herkunft und Profession zusammenführt, um gesellschaftspolitische Fragen der Zeit zu diskutieren.

„Die Initiative GlobArt teilt die Grundphilosophie des Landes Niederösterreich, über die Grenzen zu blicken und sich mit den aktuellen Problemfeldern unserer Gesellschaft auseinander zu setzen", meint dazu der Landeshauptmann.

Die Verlängerung des Fördervertrages für weitere drei Jahre ist ein Ergebnis der bisherigen erfolgreichen Aktivitäten, die der Verein in Kooperation mit der NÖ Landesakademie durchgeführt hat. Die einzelnen Projektgruppen wie die Academy, die Tagung „Kompass", Podiumsgespräche, Workshops, Begleitausstellungen, Vorträge, Publikationen u. a. sollen mit Hilfe des jährlichen Förderbetrages von 78.000 Euro auch weiterhin durchgeführt werden können.

„Damit unterstützen wir die Bemühungen von GlobArt zum interdisziplinären Dialog und zur Aufrechterhaltung der Humanität, wenn diese von Fehlentwicklungen in Politik, Wissenschaft oder Wirtschaft bedroht wird", so Pröll.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung/Abteilung Kultur und Wissenschaft unter 02742/9005-13006, Mag. Alexandre Tischer, e-mail alex.tischer@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung