31.03.2008 | 10:26

Baumwipfelweg der NÖ Landesgartenschau

Eine besondere Attraktion der „Garten Tulln"

„Der Baumwipfelweg wird eine wesentliche Attraktion der Landesgartenschau in Tulln und ein schon von weitem sichtbarer Blickfang sein", konnte sich Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka bei einem Lokalaugenschein des vom niederösterreichischen Architekten Thomas Maurer entworfenen, höchsten Bauwerkes der Landesgartenschau überzeugen.

Sturmschäden hatten den Baufortschritt aufgehalten. Deshalb wurde in den letzten Wochen fieberhaft an diesem einzigartigen Projekt der Landesgartenschau gearbeitet und Ebene um Ebene vom schweren Kran emporgehoben und fixiert.

Der 30 Meter hohe Baumwipfelweg ermöglicht Besuchern der Landesgartenschau einen herrlichen Blick auf die über vierzig Mustergärten. Die Stahlträger, welche die Aussichtsplattformen tragen, lehnen sich in ihrer Gestaltung an den Auwald an, in dem der Baumwipfelweg steht. Behindertengerecht gebaut verfügt der Baumwipfelweg auch über einen Aufzug. Die „Garten Tulln" öffnet ihre Tore am 30. April.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung