13.03.2008 | 10:35

„Frisch & Frost" erzielt wieder Rekordumsatz

Weinviertler Firma ist größter österreichischer Kartoffelverarbeiter

Österreichs größter Kartoffelverarbeiter, die Firma „Frisch & Frost" mit Sitz in Hollabrunn, konnte auch 2007 wieder einen Rekordumsatz erzielen. Im vergangenen Jahr ist es dem Weinviertler Unternehmen gelungen, den Umsatz gegenüber 2006 um zehn Prozent auf knapp 60 Millionen Euro zu steigern.

Mit 250 Beschäftigten verarbeitet „Frisch & Frost" fast 100.000 Tonnen Erdäpfel im Jahr. Bekannt ist die international tätige Firma im Lebensmittelhandel und der Gastronomie als Erzeuger von Tiefkühlkost unter den Marken „Bauernland" und „Toni Kaiser". „Frisch & Frost" ist auch größter Systemlieferant von Pommes frites für die Fast-Food-Kette McDonald\'s.

Immer stärker aktiv wird „Frisch & Frost" auch im Auslandsgeschäft, das bereits rund 40 Prozent des Gesamtumsatzvolumens ausmacht. Insbesondere auf dem deutschen Markt hat sich der Verkauf sehr positiv entwickelt. Dort wurde 2007 wieder ein Umsatzplus von 30 Prozent erzielt. Vor allem die von dem Hollabrunner Erdäpfelverarbeiter erzeugten bekannten österreichischen Süßspeisen wie Germknödel, Apfelstrudel oder Topfennockerl sind im deutschen Lebensmittelhandel sehr gefragt. Weitere wichtige Exportmärkte für „Frisch & Frost" sind Frankreich und Italien.

Derzeit läuft am Werksstandort Hollabrunn ein sieben Millionen Euro umfassendes Ausbauprogramm. Erst kürzlich wurde eine neue Auslieferungshalle in Betrieb genommen. In diesem Zusammenhang ist auch eine Erweiterung der Biogasanlage geplant.

„Frisch & Frost" hat rund 400 Landwirte aus dem Weinviertel, dem Marchfeld und dem burgenländischen Seewinkel unter Vertrag. Diese produzieren jährlich rund 95.000 Tonnen Erdäpfel nach strengen Qualitätsrichtlinien.

Nähere Informationen: http://www.frisch-frost.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung