11.03.2008 | 10:25

Neues Ultraschallgerät am Klinikum Waidhofen an der Thaya

Tumor- und Brustuntersuchungen sowie Schwangerschaftsbetreuung

Das Landesklinikum Waidhofen an der Thaya hat ein 40.000 Euro teures Ultraschallgerät für die Gynäkologie und Geburtshilfe angeschafft. Das neue Gerät, das auch einfach zu bedienen ist, ist durch seine Platz sparende, mobile Bauweise schnell einsatzbereit. Zum Einsatz kommt das Gerät im Rahmen von Tumor- und Brustuntersuchungen sowie im Rahmen der Schwangerschaftsbetreuung. Mit 3D- und 4D-Farbdarstellungen lässt sich das Heranwachsen eines Ungeborenen gut mitverfolgen; auch Veränderungen im Gewebe lassen sich mit dieser Technologie besonders gut darstellen. Eine annähernde Darstellungsqualität gelingt lediglich mit Magnet-Resonanz-Tomografie-Geräten. Bei Bedarf lässt sich das System zudem beliebig erweitern.

Nähere Informationen: Landesklinikum Waldviertel Waidhofen an der Thaya, Telefon 02842/504.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung