25.02.2008 | 08:44

LH Pröll zur Landtagswahl am 9. März

Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch!

Am 9. März 2008 wird in Niederösterreich ein neuer Landtag gewählt. „Wir wollten mit diesem Termin ganz bewusst einen Wahlkampf in den Semesterferien und zu den Osterfeiertagen vermeiden", begründete Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Sonntag in der Radiosendung „Forum NÖ" diesen Wahltermin. Ein klares Ergebnis am 9. März ist für den Landeshauptmann auch die beste Voraussetzung dafür, dass bereits vor Ostern wieder mit ganzer Kraft für das Land gearbeitet werden kann. „Das erwarten sich die Landesbürgerinnen und Landesbürger zu Recht", so Pröll.

Klare Verhältnisse sind für den Landeshauptmann Pröll auch die Grundlage für rasche Entscheidungen und konsequentes Handeln. „Die vergangenen fünf Jahre haben gezeigt, wie gut Niederösterreich mit diesen klaren Verhältnissen gefahren ist."

Da erstmals Wählen mit 16 in Niederösterreich möglich ist, wird die Zahl der Wahlberechtigten deutlich anwachsen. „Wer spätestens am Tag der Wahl das 16. Lebensjahr vollendet hat und in Niederösterreich einen ordentlichen Wohnsitz, kann am 9. März seine Stimme abgeben", sagte Mag. Hanspeter Beier, Leiter der Abteilung Wahlen beim Amt der NÖ Landesregierung.

Dazu können erstmals auch Auslands-Niederösterreicher wählen gehen. Voraussetzung dafür ist, dass sie vor der Übersiedlung ins Ausland einen ordentlichen Wohnsitz in Niederösterreich hatten und die Übersiedlung ins Ausland noch nicht länger als 10 Jahre her ist.

Auch eine Briefwahl ist erstmals möglich. Wer am Wahltag nicht die Möglichkeit hat, ein Wahllokal in Niederösterreich aufzusuchen, kann trotzdem seine Stimme abgeben, und zwar brieflich. Dafür muss man vor dem Wahltermin bei der zuständigen Gemeinde eine Wahlkarte beantragen.  

„Nur wer wählen geht, kann über die politische Zukunft Niederösterreichs mitentscheiden", ist der Landeshauptmann überzeugt, der deshalb an die Landesbürger appellierte, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Pröll: „Nicht wählen gehen heißt, andere entscheiden lassen!"

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung