06.02.2008 | 16:03

Rund 700 neue Parkplätze beim Landesklinikum St. Pölten ab August

Sobotka: Infrastruktur so wichtig wie medizinische Versorgung

Bis zum Jahr 2016 soll das Landesklinikum St. Pölten zu einem „Gesundheitszentrum für die Zukunft" umgebaut werden. Heute, 6. Februar, fand die Gleichenfeier für das neue Parkdeck statt, das ab kommendem August auf einer Fläche von 24.000 Quadratmetern 684 Fahrzeugen Platz bieten wird.

„Die erstklassige medizinische Versorgung der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher steht im Landesklinikum St. Pölten an erster Stelle. Der Ausbau und die Modernisierung des Landesklinikums St. Pölten sind notwendig, um einerseits eine flächendeckende Gesundheitsversorgung und andererseits die optimale Betreuung für jede Patientin und jeden Patienten langfristig und auf höchstem Niveau gewährleisten zu können", meinte dazu Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka. Genauso wichtig wie die medizinische Versorgung sei die Krankenhaus-Infrastruktur und damit die Erreichbarkeit dieser Leistungen, die ebenfalls gewährleistet sein müsse.

Im Zuge der Errichtung des Parkdecks werden 9.700 Kubikmeter Beton und nahezu eine Million Kilogramm Betonstahl verarbeitet. Die Errichtungskosten belaufen sich auf rund 8,5 Millionen Euro.

Nähere Informationen: Landesklinikum St. Pölten, Telefon 02742/300 bzw. PLEONPublico, Astrid Hofbauer, Telefon 02742/365 46-14, e-mail a.hofbauer@pleon-publico-stp.at, http://www.pleon-publico.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung