24.01.2008 | 11:02

Förderverein Kulturbezirk präsentierte alte Karten und neues Buch

Verein umfasst mittlerweile über 300 Kulturinteressierte

Zu einem besonderen und exklusiven Abend lud der Förderverein Kulturbezirk seine Mitglieder kürzlich in die NÖ Landesbibliothek in St. Pölten: Der Direktor der Landesbibliothek, Dr. Gebhard König, präsentierte dabei noch vor Erscheinen am Markt sein neues Werk „Mappae Austriae Inferioris - Niederösterreich im Bild alter Landkarten"; der Buchpräsentation folgte ein Sichten der Bestände an jahrhundertealten Karten.

Seit einigen Jahren macht sich der Förderverein Kulturbezirk insbesondere um die Institutionen des St. Pöltner Kulturbezirkes und ihre Anbindung an die Innenstadt verdient. Neben den acht ordentlichen Mitgliedern Festspielhaus, Klangturm, NÖ Landesmuseum, NÖ Landesbibliothek, NÖ Landesarchiv, NÖ Landesakademie, ORF Niederösterreich und Tonkünstler Niederösterreich baut der Verein auf mittlerweile über 300 Kulturinteressierte. Als Obmann des Vereins fungiert der langjährige Geschäftsführer des NÖ Pressehauses, Dkfm. Herbert Binder, der neben der Förderung und Belebung des St. Pöltner Kulturbezirks und seiner Einrichtungen besonders die Wahrnehmung der Besucherinteressen und die Förderung der Beziehungen zwischen dem Kulturbezirk und der Landeshauptstadt hervorhebt.

Wer als Förderer aktiv die Kultur und ihre Institutionen unterstützen möchte, erhält für 30 Euro im Jahr eine Reihe von exklusiven Vorteilen wie z. B. stark vergünstigte Eintritte, Einladungen zu Previews, Künstlertreffen im kleinem Rahmen und Kunstreisen sowie Zeitschriften-Abos u. a.

Nähere Informationen beim Förderverein Kulturbezirk unter 02742/90 80 60, e-mail office@kulturbezirk.at und http://www.kulturbezirk.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung