14.01.2008 | 11:26

Theater, Tanz, Kabarett, Lesungen und mehr

Von „Hose runter" bis „Promis privat"

„Hose runter - Enthüllungen eines Kabarettisten" verspricht Joesi Prokopetz zum Start der St. Pöltner Bühne im Hof in das Jahr 2008 - zu überprüfen am Mittwoch, 16. Jänner, ab 20 Uhr. Kabarett gibt es auch am Dienstag, 22. Jänner, mit Alfred Dorfers „fremd"; der von Peter Herrmann, Günther Paal und Lothar Scherpe musikalisch begleitete Abend beginnt ebenfalls um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

In memoriam Franz Antel präsentiert die Schaubühne Wien am Donnerstag, 17. Jänner, ab 19.30 Uhr im Theater am Steg in Baden die Niederösterreich-Premiere der Uraufführung von „Die 5 im Jeep. Die Nachkriegsjahre des Karl Bockerer" von Marcus Strahl nach dem Film „Bockerer 2" (Regie: Marcus Strahl). Nähere Informationen und Karten beim Frauenbad Baden unter 02252/868 00-522. Folgetermine: Freitag, 18. Jänner, in der Bühne Laxenburg im Kaiserbahnhof (02236/711 01), Samstag, 19. Jänner, im Stadtsaal Langenzersdorf (02244/2308) und Donnerstag, 24. Jänner, im Freizeitzentrum Wiener Neudorf (02236/625 01-111).

Im Cinema Paradiso in St. Pölten liest Thomas Maurer am Donnerstag, 17. Jänner, ab 20 Uhr aus seinem neuen, im Herbst erschienenen Werk „Im Wendekreis der Wende". Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 17. Jänner, startet die „babü" in Wolkersdorf nach der Weihnachtspause ins neue Jahr: Ab 20.30 Uhr präsentieren Emmi & Herr Willnovsky aus Deutschland in ihrem Kabarettprogramm „Alive in Konzert" eine Hitparade des schlechten Geschmacks. Nähere Informationen und Karten in der „babü" unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Heimische Kost serviert das TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, am Freitag, 18. Jänner, ab 20 Uhr sowie am Sonntag, 20. Jänner, ab 17 Uhr: Unter dem Titel „Der Gast frisst die Knödeln net!" erzählen Herbert Höpfl und Johann „Jean" Kargl unter der Moderation von TAM-Prinzipal Ewald Polacek G´schichtln und Anekdoten aus dem Hotel Eder in Waidhofen an der Thaya. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Am Samstag, 19., und Sonntag, 20. Jänner, bringen das Aalto Ballett Theater Essen und die Bochumer Symphoniker mit „Zwischen Mitternacht und Morgen: Schwanensee" das „Ballett der Ballette" nach der Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowski in einer jugendlich-explosiven Neuinterpretation von Stephan Thoss ins Festspielhaus nach St. Pölten (musikalische Leitung: Rasmus Baumann). Beginn ist am Samstag um 19.30 Uhr und am Sonntag um 16 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Im Rahmen der Vortragsreihe „Herausforderungen als Vater und Mutter" spricht Dr. Jirina Prekop am Montag, 21. Jänner, ab 19 Uhr im Bildungshaus St. Bernhard in Wiener Neustadt zum Thema „Glücklich Älter werden". Nähere Informationen und Anmeldungen beim Bildungshaus St. Bernhard unter 02622/291 31, Mag. Peter Maurer, e-mail p.maurer@st-bernhard.at und http://www.st-bernhard.at/.

Schließlich veranstaltet die Öffentliche Bücherei des Bildungshauses Schloss Großrußbach am Montag, 21. Jänner, ab 19 Uhr eine Lesung mit Lisbeth Bischoff. Die ORF-Gesellschaftsreporterin, die in ihrer 20-jährigen Karriere rund 11.000 Prominente interviewt hat, liest dabei aus ihrem ersten Buch „Promis privat - menschliche Begegnungen mit Weltstars". Nähere Informationen bei der Öffentlichen Bücherei des Bildungshauses Schloss Großrußbach unter 02263/6627-46, Johanna Schneider, e-mail buecherei@bildungshaus.cc und http://www.bildungshaus.cc/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung