04.12.2007 | 09:22

„Offene Vorlesung" an der Fachhochschule St. Pölten

Präsentation des Buches „Medizin vom Fließband"

 

Am kommenden Donnerstag, 6. Dezember, stellt der Vorarlberger Journalist und Autor Martin Rümmele im Rahmen der offenen Vorlesung zum Thema „Psychologische und psychosoziale Grundlagen sozialer Arbeit im Gesundheitsbereich" in der Fachhochschule St. Pölten sein neuestes Buch mit dem Titel „Medizin vom Fließband - Die Industrialisierung der Gesundheitsversorgung und ihre Folgen" vor. Die Vorlesung beginnt um 11.20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Rümmele geht in seinem Referat unter anderem den Fragen nach, ob hierzulande eine Amerikanisierung des Gesundheitswesens droht oder ob die Industrialisierung den einzigen Weg darstellt, die „kranken Systeme vor dem Kollaps zu retten". Zudem wird der Autor und Journalist vor Ort die Fragen der ZuhörerInnen beantworten.

Die Fachhochschule St. Pölten betreibt seit 1996 Studiengänge. Mittlerweile beläuft sich die Zahl dieser - in die drei Bereiche Mensch, Wirtschaft und Technologie untergliederten - Studiengänge auf insgesamt zehn. 1.400 Studierende befinden sich aktuell in der akademischen Hochschulausbildung.

Nähere Informationen: Corporate Communications, Mag. Michaela Stockinger, Telefon 02742/313 228-265, e-mail michaela.stockinger@fhstp.ac.at, http://www.fhstp.ac.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung