22.11.2007 | 00:18

LR Mikl-Leitner zu 15 Jahre NÖ Kinder & Jugend Anwaltschaft

Wichtige Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche

Anlässlich des 15-jährigen Bestehens der NÖ Kinder & Jugend Anwaltschaft (kija) fand heute, 22. November, in Krems eine Informationsveranstaltung mit Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner statt. Seit Beginn der Tätigkeit der NÖ Kinder & Jugend Anwaltschaft im Jahr 1992 wurden über 100.000 Kinder, Jugendliche oder Erwachsene zu vielfältigen Fragen und Problemen beraten oder durch präventive Projekte und Veranstaltungen erreicht. Die meisten Beratungen betreffen Problemfälle, in denen Kinder in Trennungskonflikte der Eltern verstrickt werden.

Für Landesrätin Mikl-Leitner stellen die Kinder die Zukunft des Landes dar. Wie sehr man sich im Bundesland Niederösterreich dieser Verantwortung bewusst sei, zeige auch die umfassende Arbeit der NÖ Kinder & Jugend Anwaltschaft in den letzten 15 Jahren. „Die NÖ kija als weisungsfreie Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche ist eine nicht mehr weg zu denkende Anlaufstelle für junge Menschen und ein Sprachrohr für ihre Anliegen, Probleme und Bedürfnisse", meinte Mikl-Leitner.

Neben der Beratung, Information und Hilfe setzt sich die Interessenvertretung auch für die Schaffung von besseren Lebensbedingungen für Kinder und Jugendliche ein, führt Informationsveranstaltungen durch und begutachtet auch Gesetzesbestimmungen, Verordnungen und sonstige Rechtsvorschriften aus der Sicht der Kinder und Jugendlichen.

Nähere Informationen: http://www.kija-noe.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung