21.11.2007 | 00:14

Bohuslav: Ab sofort neues Fördermodell für die Tagespflege

Pflegende Angehörige finanziell und organisatorisch entlasten

In den NÖ Pflegeheimen und Tagesstätten an insgesamt 110 Standorten gebe es ab sofort die geförderte Tagespflege für alle Pflegestufen, sagte heute, 21. November, Landesrätin Dr. Petra Bohuslav in einer Pressekonferenz in St. Pölten. Damit würden die pflegenden Angehörigen bei ihrer schweren Arbeit entlastet und können zugleich Dinge des eigenen Bedarfs und ihres eigenen Lebens erledigen. „Was die pflegenden Angehörigen tagtäglich leisten, ist wirklich großartig", so Bohuslav. Für die geförderte Tagespflege stelle das Land Niederösterreich für die Adaptierung der Infrastruktur pro Jahr 2 Millionen Euro bereit.

Der große Zuspruch beim NÖ Pflegeberatungsscheck und bei der Pflegehotline hätte gezeigt, dass das Land hier richtig liege und dass diese Hilfe auch bei den Menschen ankomme, meinte Bohuslav. Mit Anfang 2007 hätte das Land eine Urlaubsaktion ins Leben gerufen. Rund 500 pflegende Angehörige hätten mittlerweile die Urlaubsunterstützung - für niederösterreichische Orte 120 Euro, für andere Destinationen 100 Euro - in Anspruch genommen. Mit der Tagespflege in den NÖ Pflegeheimen und Tagesstätten könne man pro Jahr rund 2.500 Gäste versorgen, pflegen und betreuen, schätzte Bohuslav. Die Kosten würden sich an dem Tarif für die Landespflegeheime von 46 Euro pro Tag orientieren; das Land unterstütze diese Aktion mit bis zu 30 Euro.

Zudem habe man mit dem NÖ Hilfswerk als Marktführer ein Pilotprojekt gestartet und in den Landespflegeheimen Hainburg, Hollabrunn, Mautern, Raabs, Scheibbs und Scheiblingkirchen auf die Tagespflege aufmerksam gemacht, erläuterte Bohuslav. Die Betroffenen und ihre Angehörigen würden informiert, organisatorisch unterstützt und begleitet. Nach einem Beobachtungszeitraum von einem Jahr werde man sodann Bilanz ziehen.

Weitere Informationen: http://www.noebettenboerse.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung