12.11.2007 | 15:20

„Gleichbehandlung, quo vadis?"

Aktuelle Ausgabe des Magazins „upgrade" zum Thema Gender

Das Konzept Gender Mainstreaming zur Gleichbehandlung von Frauen und Männern, steht in der Politik, in der Wirtschaft, im Berufsleben, in der Wissenschaft und im Privatleben gleichermaßen auf der Tagesordnung. Wie die praktische Umsetzung der Gleichbehandlung in der Realität aussieht und welche Themenbereiche zum Thema dabei noch nicht erforscht sind, erfährt man in der aktuellen Ausgabe von „upgrade", dem Magazin für Wissen und Weiterbildung der Donau-Universität Krems.

Neben Beiträgen zu Frauen und Männern in Führungsetagen großer Unternehmen, Geschlechterkampf im politischen Wettbewerb bzw. Chancengleichheit bei der Kinderbetreuung steht dabei auch das Thema „Politisches Duell um die Präsidentschaft in den USA - welches Geschlecht kennt die Spielregeln der Macht besser?" im Mittelpunkt.

Mit der aktuellen Ausgabe des Magazin „upgrade" möchte die Donau-Universität Krems als Pioniereinrichtung der universitären Weiterbildung mehr Bewusstsein für die gesellschaftspolitische Bedeutung der Gleichbehandlung von Männern und Frauen schaffen. „upgrade" richtet sich an Personalverantwortliche, Führungskräfte in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft sowie an Universitätsabsolventen.

Weitere Informationen: Donau-Universität Krems, Monika Weisch, Telefon 02732/893-225, http://www.donau-uni.ac.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung