09.11.2007 | 09:32

Rekord-Apfelernte: Ein Viertel der Gesamtproduktion aus NÖ

Plank: Heimisches, regionales Obst am beliebtesten

Mit mehr als 220.000 Tonnen wird es heuer eine Rekord-Apfelernte in Österreich geben. „Das ist ein Zuwachs von 23 Prozent gegenüber der Ernte 2006. Die Steiermark ist der Apfelproduzent Nummer eins, Niederösterreich stellt rund ein Viertel der Gesamtproduktion", betont dazu Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank anlässlich des heutigen „Tages des Apfels".

Im vergangenen Jahr lag die Apfelernte in Niederösterreich bei über 50.000 Tonnen. Rund 80 Prozent der österreichischen Bioobst-Anbauflächen, das sind 250 Hektar, liegen in Niederösterreich. Die Gesamtanbaufläche für Äpfel beträgt in Österreich mehr als 6.000 Hektar.

Der Apfel ist und bleibt mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 28 Kilogramm jährlich die beliebteste Obstsorte der Österreicher, gefolgt von Bananen, Orangen und Weintrauben. Plank: „Es ist sehr erfreulich, dass unser heimisches, regionales Obst die Hitliste anführt."

Weitere Informationen: Büro LR Plank, Christian Milota, e-mail christian.milota@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12701.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung