29.10.2007 | 09:33

Gemeindezentrum von Maria Lanzendorf eröffnet

Pröll: Gemeinsames Arbeiten mit den Bürgern

Eingebettet in die 10-Jahr-Feier des lokalen Dorferneuerungsvereines, wurde am Freitag, 26. Oktober, von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll das neue Gemeindezentrum von Maria Lanzendorf eröffnet. Das nach sechsjähriger Planungs- und Umsetzungsarbeit fertig gestellte Niedrigenergiehaus beinhaltet neben dem Gemeindeamt auch Wohnungen auf insgesamt drei Stiegen, zwei Veranstaltungssäle, eine Bücherei und eine Mediathek.

Beide Anlässe seien geprägt von Herz, Menschlichkeit, dem Drang in die Zukunft und gemeinsamem Arbeiten mit den Bürgern, betonte dabei der Landeshauptmann. Gemeinsamkeit erleben zu können, sei wichtig in der heutigen Zeit. Die vor zwanzig Jahren von Niederösterreich ausgegangene Dorferneuerung ermögliche es jedem Einzelnen, sich einzubringen, weil gemeinsam mit den Betroffenen nach deren Bedürfnissen und nach menschlichem Maß gestaltet werde. Das habe Maria Lanzendorf auch ein eigenständiges Profil in Abgrenzung von der Bundeshauptstadt Wien gebracht.

Das Gemeindezentrum nannte Pröll ein wichtiges Signal für den Service-Charakter der Verwaltung, der in Niederösterreich dem Motto „Näher zum Bürger, schneller zur Sache" folge. Das Zentrum ermögliche Offenheit gegenüber und Auseinandersetzung mit den Bürgern, sei Identifikationspunkt für die Heimatliebe und bringe ein neues Lebensgefühl für Maria Lanzendorf. Die hohe Lebensqualität sei neben der dynamischen wirtschaftlichen Entwicklung und dem eigenständigen kulturellen Profil auch ein wesentlicher Eckpfeiler des „neuen Niederösterreich", das die sich nach dem Fall des Eisernen Vorhangs bietenden neuen Perspektiven erkannt und die Chancen genutzt habe, so der Landeshauptmann abschließend.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung