25.10.2007 | 14:53

15. Kürbisfest im Retzer Land ab 26. Oktober

Spektakel für Groß und Klein in Unterretzbach und Zellerndorf

Tausende beleuchtete Kürbisse und lustige Kürbisfiguren laden von morgen, Freitag, 26., bis Sonntag, 28. Oktober, zum mittlerweile 15. Kürbisfest des Retzer Landes nach Unterretzbach. Auch in Zellerndorf kommen die Freunde des „Bluzas" auf ihre Rechnung; gefeiert wird hier am Samstag, 27. Oktober.

In Unterretzbach wird der erste Tag nach der Eröffnung durch Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann und Kürbisprinzessin Elisabeth I. um 13.30 Uhr zum Kindertag ausgerufen: Das Angebot reicht dabei von Elfenmärchen im Kürbis-Märchenhaus bis zum Kürbisschnitzen, Kinderkochen und Anzünden der ausgehöhlten Kürbisse. Um 18 Uhr wird dann der Retzbacher Kürbisdrache erstmals Feuer speien.

Auch am Samstag und Sonntag wird ab 11 Uhr der Kürbis in den Mittelpunkt gerückt: Um 14 Uhr kann man einen „Reiftanz" bei der großen Erntekrone erleben, um 16 Uhr startet der große Kürbisumzug. Nach einem Gastspiel des Theaters Westliches Weinviertel am Samstag im Kulturkeller, bietet der Sonntag ab 12 Uhr Lesungen mit Peter Turrini, Silke Hassler, Alfred Komarek u. a. Skulpturen- und Bilderausstellungen, Platzkonzerte verschiedener Musikkapellen sowie Konzerte in den Kürbispavillons und in der Kürbisstraße runden das Programm ab.

In Zellerndorf lässt man den Kürbis ab 11 Uhr mit einem Hauer- und Kunsthandwerksmarkt hochleben, das Musikprogramm mit der Trachtenkapelle beginnt um 13 Uhr. Neben Kellerlesungen von Weinviertler Dichtern zu jeder vollen Stunde gibt es auch Vorstellungen im Kinder-Kasperltheater sowie ab 18.30 Uhr einen Fackeltanz mit der Entzündung des Maulavern-Feuers.

Nähere Informationen bei der Retzer Land GmbH unter 02942/200 10, e-mail office@retzer-land.at, http://www.retzer-land.at/ und http://www.kuerbisfest.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung