24.10.2007 | 10:08

Jungweinpräsentation der NÖ Landesweingüter in St. Pölten

Plank: Ein sehr guter Weinjahrgang kündigt sich an

„Österreichs Winzer können heuer mit einem mengenmäßig und qualitativ sehr guten Weinjahrgang rechnen", betonte Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank gestern bei der Präsentation der Jungweine der niederösterreichischen Landesweingüter in St. Pölten. Durch die frühe Blüte und den sehr warmen Sommer wurde vielerorts bereits im August mit der Ernte begonnen. Die Ernte wird dieses Jahr mit rund 2,4 Millionen Hektoliter etwas über dem Jahresdurchschnitt liegen, besonders beim Grünen Veltliner sind der Ertrag und die Qualität sehr gut.

Von der Reife her ist der Jahrgang 2007 mit dem überaus guten Jahrgang 2003 zu vergleichen, aber mit weniger Säureproblemen beim Weißwein und genauso guten Rotweinen - wenn der Ertrag nicht zu hoch ausfiel. Vielerorts kamen die Niederschläge rechtzeitig, der Ertrag fiel dadurch meist größer als erwartet aus.

Auf rund 45 Hektar betreiben fünf Landwirtschaftliche Fachschulen Weinbau und können mit einem vielfältigen Sortiment aufwarten. Die besten Weine der NÖ Landesweingüter Gumpoldskirchen, Hollabrunn, Krems, Mistelbach und Retz werden unter der Premiummarke Campus vermarktet und bieten für Weinliebhaber die gesamte Weinvielfalt Niederösterreichs.

Weitere Informationen: Büro LR Plank, Christian Milota, e-mail christian.milota@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12701.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung