24.10.2007 | 09:50

Tipps zum Heizkosten sparen von der „umweltberatung"

Broschüren zeigen Wege zu mehr Wohnqualität auf

Damit Heizen angesichts der hohen Kosten für Energie und Treibstoffe nicht zu einem teuren Luxus wird, hat „die umweltberatung" Niederösterreich die Publikationen „Modern Heizen", „Dämmstoffe richtig eingesetzt", „Althaus Modernisierung" und „Richtig lüften" mit konkreten Hilfestellungen und Tipps zusammengestellt.

Die Broschüre „Modern heizen" informiert auf 60 Seiten darüber, wie man Heizkosten sparen kann, welche Heizsysteme es gibt, welche Energieträger umweltfreundlich und Kohlendioxid-neutral sind bzw. wie man ein optimales Heizsystem plant. Weiters gibt es Hinweise über den Austausch alter Ölkessel, über die vor allem für Landwirte interessante Hackschnitzelheizung sowie über die Förderungen des Landes bei der Installierung von Neuanlagen.

In der Publikation „Althaus Modernisierung" ist ein zentrales Thema das neue NÖ Wohnbaumodell. „Dämmstoffe richtig eingesetzt" veranschaulicht wiederum, wie wichtig eine gut gedämmte Außenhülle für den Energiebedarf und die thermische Behaglichkeit ist.

Im Informationsblatt „Richtig lüften" empfiehlt „die umweltberatung", im Winter die Fenster niemals zu kippen, sondern besser mehrmals täglich einige Minuten lang weit zu öffnen. Kipplüftungen können in Kombination mit hoher Luftfeuchtigkeit zur Schimmelbildung in den Räumen beitragen.

Die Broschüren gibt es bei der „umweltberatung" Niederösterreich bzw. bei der Energieberatung NÖ unter der Telefonnummer 02742/221 44 oder zum kostenlosen Download auf http://www.umweltberatung.at/.  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung