18.10.2007 | 13:25

Pädagogische Hochschule in Baden eröffnet

Pröll: Wertvolle Kaderschmiede für Lehrer

Diese Pädagogische Akademie sei eine optimale Lösung für das Land Niederösterreich und die Stadt Baden, vor allem aber für die jungen Lehrerinnen und Lehrer, denen man hier eine international anerkannte Aus- und Weiterbildungsmöglichkeit bietet, betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute, 18. Oktober, bei der Eröffnung dieser höheren Schule in Baden. Der Landeshauptmann dankte auch den Pädagoginnen und Pädagogen für den Einsatz, das Engagement, die zielstrebige Arbeit und das Einbringen von menschlicher und fachlicher Kompetenz. Mit dieser neuen Kaderschmiede könne die niederösterreichische Bildungsinfrastruktur den Herausforderungen im Zuge des Wandels des Schulwesens hin zu einer umfassenden Persönlichkeitsbildung und Werterziehung vollauf gerecht werden.

Für Pröll ist die attraktive niederösterreichische Bildungslandschaft eine gute Grundlage dafür, den jungen Menschen die Chance zu geben, ihre jeweiligen Neigungen und Talente optimal zu entfalten. Der Grundsatz „Fordern und Fördern" müsse dabei bei den Kleinsten beginnen und bis zur Spitze der Bildungspyramide mit Donau-Universität Krems, Pädagogischer Hochschule in Baden, Fachhochschulwesen und Elite-Uni gelten. Die wirtschaftlichen Erfolge Niederösterreichs seien nicht zuletzt auf die effiziente Bildungsstruktur Niederösterreichs zurückzuführen.

An der neuen Pädagogischen Hochschule in Baden erhalten seit 1. Oktober dieses Jahres die rund 22.000 Lehrerinnen und Lehrer in Niederösterreich die Chance zur Weiterbildung. Das Lehren und Lernen passiert dabei auf einem völlig neuen Bildungskonzept, in dem einzelne Fächer in insgesamt acht Modulen mit fächerübergreifender thematischer Ausbildung zusammengefasst wurden. Ziel dieser bisher einzigartigen Philosophie ist es, in den einzelnen Lernbereichen besondere Kompetenzen zu erwerben. Bisherige Unterrichtskonzepte wie „Face to Face" treten zugunsten interaktiver Lehrformen in den Hintergrund, was die Eigenverantwortung jedes Einzelnen fördern soll. Für heuer verzeichnet die Pädagogische Hochschule in Baden fast 200 Anmeldungen bei den Erststudierenden. Abgeschlossen wird das neue Lehramtsstudium mit dem Bachelor bzw. Mastertitel.

Nähere Informationen: http://www.ph-noe.ac.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung