25.09.2007 | 10:15

Fußwegbrücke über die Talsperre Ottenstein fertig gestellt

Infrastruktur rund um den Stausee wird weiter ausgebaut

 

Die Kleinregion Kampseen im Waldviertel hat 2006 das Projekt „Wassererlebnis Kampseen" gestartet. Dieses Projekt mit Investitionen in der Höhe von vier Millionen Euro sieht eine Vielzahl an Maßnahmen zur Verbesserung der Infrastruktur in der Kleinregion - speziell rund um die Kampseen Ottenstein, Dobra und Thurnberg - vor. Ein Teil des Gesamtprojektes - die Fußwegbrücke über die Talsperre Ottenstein - konnte kürzlich vollendet werden.

Die Gesamtkosten für die Fußwegbrücke betrugen rund 500.000 Euro. Das Vorhaben wurde auch vom Land Niederösterreich unterstützt. Bei der Brücke handelt es sich um eine Holz-Stahl-Konstruktion.

Durch die neue Brücke wurde die Infrastruktur rund um das Seerestaurant mit Bootsbetrieb und dem neuen Infozentrum mit dem Schloss Ottenstein und dem Seecampingplatz Ottenstein verbunden. Gleichzeitig wurden damit die natürlichen Badeplätze erschlossen. In einem weiteren Schritt erfolgt nun der Ausbau der Wege zum Schloss Ottenstein und entlang des nördlichen Seeufers. Im Zuge der Evaluierung des Kamp-Thaya-March-Radweges wird die Brücke auch in das hochrangige Radwegenetz eingebunden.

Nähere Informationen: Gemeinde Rastenfeld, Telefon 02826/289, http://www.rastenfeld.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung