11.07.2017 | 10:08

7. Bergfilmfestival St. Pölten

Filme, Dokumentationen, Vorträge und Lesungen

Heute, Dienstag, 11. Juli, startet das Cinema Paradiso St. Pölten in Kooperation mit den Naturfreunden und dem Alpenverein das mittlerweile siebente Bergfilmfestival St. Pölten, das bis 7. September ausgewählte Filme und Dokumentationen, Multimedia-Vorträge und Lesungen über atemberaubende Gebirgspanoramen, Extremsportler in Fels und Schnee, Abenteuer rund um den Globus und das Leben in den Bergen nach St. Pölten bringt. Live zu Gast im Kino sind dabei die Nepal-Expertin Billi Bierling, der Globetrotter Sepp Kaiser und der Schriftsteller Herbert Dutzler.

Bierling, Besteigerin von vier Achttausendern, wird dabei am 27. Juli in einem Multimedia-Vortrag „Nepal – Ein Land zwischen Armut und Luxustourismus“ vorstellen, Kaiser am 10. August in einer weiteren Multimedia-Show unter dem Titel „In 3.772 Tagen um die Welt“ über seine in das „Guinness Buch der Rekorde“ aufgenommene Reise in alle 192 Länder der Erde innerhalb von zehn Jahren und vier Monaten berichten und Dutzler am 7. September aus seinem Buch „Letzter Fasching – Ein Altaussee Krimi“ lesen.

Außerdem finden sich im Programm des Bergfilmfestivals eine Auswahl der besten Filme der „European Outdoor Film Tour 2017“ im Open-Air-Kino am Rathausplatz (22. August), eine Doku über die Hilfsorganisation „Children of the Mountain“ inklusive Filmgespräch (3. August), der Film „Äpfel und Birnen“ über die Kunst des Schnapsbrennens inklusive Verkostung (13. Juli) sowie „Chasing Niagara“ über das Vorhaben des Extremsportlers Rafa Ortiz, die Niagarafälle in einem Kajak zu bezwingen (ab 14. Juli). Zudem warten im Zuge der „Alp-Con Cinema Tour – Mountain“ ab 21. Juli „Heimschnee“, „La Liste featuring Jérémie Heitz“ und „The Art of Climbing“, ab 11. Juli die Dokumentation „Messner“, ab 15. Juli „Tibetan Warrior“ über den gewaltlosen Widerstand gegen die chinesische Besetzung, ab 19. Juli der historische Dokumentarfilm „Quellmalz“ über eine Südtirol-Expedition der SS im Jahr 1940 sowie ab 25. Juli „Unerhört Jenisch“ über die Sprache und Musik der Volksgruppe der Jenischen in den Schweizer Bergen.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/21400 und www.cinema-paradiso.at/bergfilmfestival.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung