17.09.2007 | 10:33

Donauwallfahrt zugunsten der Basilika Maria Taferl

Spenden kommen Restaurierung zugute

Der „Verein zur Erhaltung der Basilika Maria Taferl“ lädt am Sonntag, 23. September, zur Donauwallfahrt von Melk nach Maria Taferl ein. Die Benefizveranstaltung führt von der Donaustation Nummer acht in Melk bis nach Marbach und von dort zu Fuß weiter nach Maria Taferl. Die Spenden kommen der Restaurierung der knapp 350 Jahre alten Wallfahrtskirche Maria Taferl zugute. Das Schiff, die MS Austria, bietet rund 300 Pilgern Platz und wird von Militär- und Feuerwehrbooten begleitet. Alle Ruder- und Bootsvereine bzw. Yachtclubs entlang der Donau sind ebenfalls herzlich eingeladen, an der Donauwallfahrt teilzunehmen. Shuttlebusse stehen für die Rückfahrt nach Melk und Marbach zur Verfügung, Abfahrt ist um 15 und 16 Uhr in Maria Taferl.

Die Basilika Maria Taferl ist das bekannteste niederösterreichische Marienheiligtum, das zu ihrem 350-jährigen Bestehen im Jahr 2010 wieder in vollem Glanz erstrahlen soll. Für die Sanierung der stark renovierungsbedürftigen Basilika werden insgesamt drei Millionen Euro benötigt. Das Land Niederösterreich, die Diözese St. Pölten sowie zahlreiche Personen des Kultur- und Wirtschaftslebens unterstützen dieses Vorhaben.

Unter dem Vorsitz des St. Pöltner Diözesanbischofs Klaus Küng und des niederösterreichischen Landeshauptmannes Dr. Erwin Pröll wurde in diesem Zusammenhang ein Kuratorium eingerichtet; in der Folge wurde 2005 der „Verein zur Erhaltung der Basilika Maria Taferl“ gegründet. Durch Spendenaufrufe und Benefizveranstaltungen ist es dem Verein unter Obmann Erwin Hameseder, Generaldirektor der Raiffeisen-Holding und Raiffeisen-Landesbank Niederösterreich-Wien, gelungen, bereits erhebliche Mittel für die Sanierung der Basilika aufzubringen. Bisher konnten u. a. der Hochaltar renoviert, die Lichterkapelle neu errichtet und die Kuppel komplett gereinigt werden. Die Arbeiten an der Kanzel und in der Schatzkammer gehen zügig voran.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Kultur und Wissenschaft, Mag. Alexandre Tischer, Telefon 02742/9005-13006, bzw. Diözese St. Pölten, Dr. Johann Kronbichler, Telefon 02742/32 43 30, www.mariataferl.at/.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung