24.08.2007 | 09:35

Steinzeitfest am 26. August im NÖ Museum für Urgeschichte

Abenteuerprogramm für die ganze Familie in Asparn/Zaya

Mit einem Programm für die ganze Familie lädt das NÖ Museum für Urgeschichte in Asparn an der Zaya am Sonntag, 26. August, zu einem Steinzeitfest, bei dem Abenteurer einen Tag lang von 10 bis 18 Uhr in die Steinzeit reisen können: Steinzeitliche Jagd, Feuermachen, Handwerksvorführungen, Steinzeitmärchen und -musik sollen dabei die Welt vor Tausenden Jahren lebendig machen. „Über die Steinzeit weiß man wenig Genaues. Es braucht daher viel Vorstellungskraft und Phantasie, um das Leben von damals nachvollziehen zu können. Deshalb ist die Steinzeit auch so spannend", meint dazu Ernst Lauermann, Direktor des Museums.

Die „Steinzeit zum Mitmachen“ beinhaltet u. a. ein Winterlager von Mammutjägern, eine Fladenbrotküche, das Zubereiten des Essens nach Steinzeitsitte, Steinbearbeitung, Bogenbau und das Herstellen von Pfeilspitzen aus Knochen. Die steinzeitliche Jagd steht für Kinder ebenso am Programm wie für jung gebliebene Erwachsene. Für alle, die in die Welt der Mythen eintauchen möchten, gibt es Steinzeitmärchen; getanzt wird zu den rhythmischen Klängen von authentischen Musikinstrumenten.

In Asparn an der Zaya, wo noch bis 16. September die Sonderausstellung „100.000 Jahre Sex. Die Kulturgeschichte der Sexualität“ läuft, werden in den nächsten Wochen zudem ein Jungarchäologen-Forscherclub (am 2. und 16. September, 14. Oktober und 18. November), „Betty Bernstein“-Führungen (am 2. September und 4. November), ein Trommelklang-Workshop für Kinder (am 9. September) und eine „Nacht der keltischen Feuer“ (am 6. Oktober) geboten.

Öffnungszeiten: bis 30. November von Dienstag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr sowie Samstag, Sonn- und Feiertag zwischen 10 und 18 Uhr; ab 10. September auch montags geöffnet. Nähere Informationen beim Museum für Urgeschichte des Landes Niederösterreich unter 02577/8039 und www.urgeschichte.com.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung