10.08.2007 | 11:13

17. Internationale Sommerakademie Prag-Wien-Budapest

Meisterkurse, Workshops und Musikfestival vom 12. bis 26. August

Zum 17. Mal bringt die Internationale Sommerakademie Prag-Wien-Budapest (isa) als musikalischer Sommercampus der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien von Sonntag, 12., bis Sonntag, 26. August, höchste musikalische Qualität ins südliche Niederösterreich. Mit einer konzentrierten Mischung aus hochkarätigen Meisterkursen und Workshops sowie dem isa-Musikfestival wird der Raum vom Semmering über Baden bis Wien für zwei Wochen zum Schauplatz spannender Begegnungen mit aufstrebenden Jungstars und internationalen Größen der Musikwelt.

Angemeldet sind rund 240 StudentInnen aus über 40 Nationen, die nicht nur an den Meisterkursen für Streicher, Bläser, Klavier, Gesang, Dirigieren, Komposition und Kammermusik teilnehmen, sondern sich auch in 17 öffentlichen Workshops zu Themen wie Rhythmus, Volksmusik oder Alexandertechnik mit musikalischen Persönlichkeiten wie Daniel Harding, Till Fellner oder Georg Nigl weiterbilden können. Der Themenschwerpunkt „Französische Musik“ soll mit Pariser Stars wie André Cazalet, Olivier Charlier, Michel Lethiec oder Bruno Paquier einen Bogen zum 250. Geburtstag von Ignaz Pleyel spannen.

In den 38 Konzerten des zeitgleich stattfindenden isa-Musikfestivals sind am Semmering, in Reichenau, Payerbach, Mürzzuschlag, Feistritz, Pitten, Neunkirchen, Baden und Wien die herausragenden Ergebnisse aus den Meisterkursen und Workshops sowie Programme mit den teilnehmenden internationalen Künstlern zu hören. Thematisch sind diese Konzerte heuer besonders von Verbindungen und Gegenüberstellungen französischer Musik mit den großen nationalen Schulen Mitteleuropas geprägt: Neben Werken von Bartok bis Janácek kommt dabei auch die Wiener Klassik zu Gehör, wobei neben Haydn, Mozart und Beethoven auch Ignaz Pleyel anlässlich seines 250. Geburtstages entsprechende Aufmerksamkeit zuteil wird.

Eröffnet wird die 17. Internationale Sommerakademie Prag-Wien-Budapest am Sonntag, 12. August, um 11 Uhr mit einer Matinee der Kammermusik im Schloss Rothschild in Reichenau. International bereits erfolgreiche Ensembles spielen dabei Werke von Pleyel, Milhaud, Janacek u. a. Um 17 Uhr beginnt das Eröffnungskonzert der Bläser in der Payerbacher Pfarrkirche, und um 19.30 Uhr absolvieren die solistischen Streicher im Grandhotel Panhans am Semmering ihren ersten Auftritt.

Am Montag, 13. August, gibt es ab 19.30 Uhr im Schloss Reichenau bei freiem Eintritt das Begrüßungsfest „Welcome to isa 07!“. Am Dienstag, 14. August, beginnen um jeweils 19.30 Uhr die Eröffnungskonzerte der Pianisten und Sänger im Schloss Reichenau bzw. der Komponisten im Südbahn Museum Mürzzuschlag.

Karten an den jeweiligen Veranstaltungsorten, nähere Informationen und das detaillierte Programm bei der isa unter 01/711 55-5111 und 0664/851 43 02, Mag. Stefanie Kratzer, e-mail Kratzer@mdw.ac.at und www.mdw.ac.at/isa.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung