23.07.2007 | 14:29

„Freiräume erhalten und gestalten“ in St. Pölten

Symposium interdisziplinärer Kunst ab 25. Juli

Veranstaltet vom Kunst- und Kulturverein La Musique Et Sun (LAMES) findet in St. Pölten / Spratzern von Mittwoch, 25., bis Montag, 30. Juli, zum zweiten Mal ein Symposium interdisziplinärer Kunst statt. Zwei seit längerem dem Verfall preisgegebene Gebäude inmitten einer beinahe unberührten Naturlandschaft - dem „parque del sol“ - bieten hier eine ideale Umgebung für künstlerische Prozesse, friedliche Feste und Erholung.

Unter dem Motto „Freiräume erhalten und gestalten“ lassen lokale und internationale Künstler dabei in interaktiven Prozessen Neues entstehen, wobei die BesucherInnen selbst kreativ werden sollen. Zahlreiche Workshops geben hiefür Anleitungen zu ersten künstlerischen Schritten: Neben dem Schwerpunkt Elektronische Musik wird auch eine Vielzahl weiterer Kunstformen wie Graffiti, Bildhauerei, Tanz, Theater, Video, Fotografie oder Kochen angeboten.

Die Musikschiene umfasst u. a. Konzerte von Aeprom&Beprom aus Hamburg am 25. Juli, von Phil Stearns, einem audiovisuellen Künstler aus Los Angeles (28. Juli), oder des elektro-akustischen Duos DVA aus Tschechien bei seiner Österreichpremiere am 29. Juli. Das szenische Kontrastprogramm dazu bildet „parque of no return“ von Evita St. Tussak und Harald Winkler. Bei dieser szenischen Installation werden die ZuschauerInnen am 27., 28. und 29. Juli jeweils ab 18 Uhr auf einer Abenteuersafari durch das Gelände in die tableaux vivants miteinbezogen.

Am Samstag, 28., und Sonntag, 29. Juli, werden alle geschaffenen Objekte und Projekte präsentiert. Am Samstag steigt zudem ein großes Fest mit Live-Musik auf drei Bühnen. Den Abschluss des Symposiums bildet am 30. Juli eine Podiumsdiskussion.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm bei LAMES unter 0650/761 20 01, Christoph Wagner, e-mail christoph.wagner@kstp.at sowie www.lames.at/infos_symposium.htm und www.programized.com/safari.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung