20.07.2007 | 10:59

Die Ferien in der Steinzeit verbringen

Museum für Urgeschichte in Asparn/Zaya bietet speziellen Urlaub

Von Montag, 23. Juli, bis Freitag, 3. August, können Abenteurer in Niederösterreich ihren Urlaub in der Steinzeit verbringen. Zehn Tage lang bietet das Museum für Urgeschichte in Asparn an der Zaya ein- bis dreitägige Workshops zum (Über-)Leben in der Steinzeit inklusive steinzeitlicher Jagd, Feuer machen, Essen nach Steinzeitsitte, Schlafen im jungsteinzeitlichen Langhaus u. a. an. „Steinzeit zum Mitmachen“ beinhaltet auch das Erlernen steinzeitlicher Techniken wie Steinbearbeitung, Bogenbau sowie das Herstellen von Pfeilspitzen aus Knochen. Gedacht ist das steinzeitliche Urlaubsprogramm für Kinder ab acht Jahren und Erwachsene mit Entdeckerdrang.

Am 26. August findet dann im Museum für Urgeschichte ein großes Steinzeitfest mit Handwerksvorführungen, Workshops, frisch-knusprigen Maden-Fladen und einem abwechslungsreichen Programm für die ganze Familie statt. Am 2. September lädt Archaeo Kids Asparn, der Forscherclub für Jungarchäologen, Kinder zwischen 9 und 15 Jahren zu „ArchaeoTechnik - Urgeschichtliches Handwerk erleben“. Am 5. August, 2. September und 4. November gibt es die nächsten „Betty Bernstein“-Führungen; am 6. Oktober wartet noch eine „Nacht der keltischen Feuer“.

Das Museum für Urgeschichte des Landes Niederösterreich in Asparn an der Zaya, wo derzeit die Sonderausstellung „100.000 Jahre Sex“ läuft, hat bis 30. November Dienstag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr sowie Samstag, Sonn- und Feiertag von 10 bis 18 Uhr bzw. ab 10. September auch montags geöffnet.

Nähere Informationen unter 02577/8039, e-mail asparn.urgeschichte@noel.gv.at und www.urgeschichte.com.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung