16.07.2007 | 08:56

Klausen-Leopoldsdorf erhält Gemeindewappen

Pröll: Historischer Tag für diese von Familiensinn geprägte Gemeinde

„Der heutige Tag wird in den Geschichtsbüchern der Gemeinde unauslöschlich bleiben“, meinte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, gestern, 15. Juli, bei den Feierlichkeiten anlässlich der Überreichung des neuen Gemeindewappens an die Gemeinde Klausen-Leopoldsdorf (Bezirk Baden). Angesichts der Tatsache, dass in Klausen-Leopoldsdorf die Liebe zur Heimat sowie die Verwurzelung in derselben deutlich spürbar seien, hiermit das Miteinander gepflegt werde und man nicht nur nach seinen Rechten, sondern auch nach seinen Pflichten frage, könne man optimistisch sein, dass in den Geschichtsbüchern der Gemeinde auch künftig Seite für Seite gemeinsam und erfolgreich weiter geschrieben werde. Der hier herrschende Familiensinn zeige sich auch daran, dass der historische Tag der Wappenüberreichung im Rahmen des örtlichen Feuerwehrfestes abgehalten werde. Das neue Wappen solle ein Ausdruck dieses Miteinander sein und sowohl den Verstand als auch das Herz der BürgerInnen ansprechen, so Pröll.

Klausen-Leopoldsdorf zählt derzeit rund 1.400 EinwohnerInnen und wurde in den siebziger Jahren des 17. Jahrhunderts erstmals urkundlich erwähnt. Die damalige Siedlung wurde von 38 „neugestifteten Untertanen“ des damals neu eingerichteten kaiserlichen Waldamts im Wiener Wald bewohnt. Die angesiedelten Holzknechte, Zimmerleute und Triftknechte stammten aus Salzburg, Oberösterreich und Süddeutschland. Mit der Aufhebung der Grundherrschaften entstand 1850 die moderne Gemeinde Klausen-Leopoldsdorf, der neben dem Hauptort auch weitere kleinere Siedlungen und Rotten angehören, zu denen unter anderem Hochstraß und die 1928 angelegte Ranzenbach-Siedlung zählen.

Das neu gestaltete und gestern überreichte Gemeindewappen trägt die Farben grün, weiß und blau und nimmt durch die Abbildung einer Zugsäge, eines Zappels und der Hauptklause an der Schwechat Bezug auf die historische Verbundenheit der heutigen Gemeinde mit der Holzgewinnung und -bringung. Das Recht zur Führung dieses neuen Wappens wurde der Gemeinde am 20. Februar dieses Jahres durch die NÖ Landesregierung verliehen.

Nähere Informationen: Gemeinde Klausen-Leopoldsdorf, Telefon 02257/236 www.klausen-leopoldsdorf.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung