10.07.2007 | 12:22

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von der Schrammelmusik in Litschau bis zum Jazz in Scheibbs

In der Nähe des Schrammel-Geburtshauses am Herrensee in Litschau findet diese Woche das erste „Schrammel.Klang.Festival“ in Niederösterreich statt. Von Donnerstag, 12., bis Sonntag, 15. Juli, werden auf mehreren Bühnen rund um den See ca. 60 Künstler ebenso viele Stunden Programm anbieten, unter ihnen Roland Neuwirth mit seinen Extremschrammeln, Karl Hodina sowie die Wiener Concert Schrammeln. Schrammelmusik wird u. a. auch bei einer nächtlichen Floßfahrt oder in der Waldviertler Schmalspurbahn erklingen. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim „Schrammel.Klang.Festival“ unter 0720407/444, e-mail office@schrammelklang.at und www.schrammelklang.at.

Bei den „Wellenklängen“ in Lunz am See wiederum spielen Achille Acakpo und Band aus Benin am Donnerstag, 12. Juli, ein Konzert samt Tanzperformance. Am Freitag, 13. Juli, lädt das Mamadou Diabaté Trio aus Burkina Faso zur „Percussion Mania“; am Samstag, 14. Juli, erklingt Vokalakrobatik mit dem Gino Sitson Quartet aus den USA bzw. Kamerun unter dem Titel „Vocal Deliria“. Beginn auf der Seebühne ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei „Wellenklänge“ unter 07486/8854, e-mail karten@wellenklaenge.at und www.wellenklaenge.at.

Im Strombauamt in Greifenstein geben die aus St. Andrä-Wördern stammende und aus „Starmania“ bekannte Sängerin Alex Golda und ihre Band am Freitag, 13. Juli, um 20 Uhr ihr erstes Live-Konzert mit Pop/Rock und Songs in deutscher Sprache. Nähere Informationen und Karten unter 0676/530 13 53.

Im Rahmen des Festivals Retz „Offene Grenzen“ spielt das Philharmonische Orchester Brno unter Jakub Hruša am Freitag, 13. Juli, ab 20 Uhr im Hof der Burg Znojmo Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 5 op. 67, die „Schicksalssymphonie“. Im Stadttheater Znojmo folgt am Samstag, 14. Juli, ab 19 Uhr das Tanztheater „Wenn die Noten tanzen“ zu Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven (Choreographie: David Strnad). Am Hauptplatz von Retz geben Viola Falb und Band am Freitag, 13. Juli, ab 22 Uhr ein zwischen Jazztradition und modernem Groove angesetztes Konzert. Am Samstag, 14. Juli, kommt es ab 22 Uhr zu einem Filmkonzert mit Kompositionen von Aljoscha Zimmermann zu Fritz Langs Stummfilmklassiker „Nosferatu“. Letzter Programmpunkt am Retzer Hauptplatz ist ein Auftritt des Arnold Zamarin Quartetts am Sonntag, 15. Juli, ab 20 Uhr. Komplettiert wird das Finale des diesjährigen Retzer Festivals durch ein Konzert am Heiligen Stein unmittelbar an der Staatsgrenze (Samstag, 14. Juli, ab 11 Uhr) und ein Orgelkonzert mit Werken von Petr Eben bei freiem Eintritt in der Dominikanerkirche Retz (Sonntag, 15. Juli, ab 17.30 Uhr). Nähere Informationen und Karten beim Festival Retz unter 02942/2223-52, e-mail office@festivalretz.at und www.festivalretz.at.

Das XXIV. Internationale Orgelfest Stift Zwettl lädt am Samstag, 14. Juli, ab 18 Uhr zu einem Pleyel-Jubiläums-Konzert in die Klosterkirche Pernegg: Unter dem Titel „Musik der Wiener Klassik“ spielt die Salzburger Hofmusik unter Wolfgang Brunner Musik von Ludwig van Beethoven (Volksliedbearbeitungen u. a.), Leopold Mozart (Konzert für Alphorn und Orchester, die „Sinfonia pastorale”), Joseph Haydn (Konzert in F-Dur für Orgel Hob. XVIII:7 u. a.) sowie Ignaz Joseph Pleyel (Klaviertrio f-moll op. 24 B 442 u. a.). Nähere Informationen und Karten beim Seminar- und Gesundheitszentrum Kloster Pernegg unter 02913/614 und e-mail info@klosterpernegg.at bzw. beim Stift Zwettl unter 02822/550-17 und der Info-Hotline 0800/24 24 80, e-mail info@stift-zwettl.at und www.stift-zwettl.at.

Am Samstag, 14. Juli, starten auch die diesjährigen Schlosskonzerte Schrattenthal & Maissau mit einer Aufführung des Eisenstädter Streicherensembles Haydn Quartett: Ab 19.30 Uhr erklingen auf Schloss Schrattenthal dabei Werke von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Jenö Takacs und Antonín Dvorák. Nähere Informationen und Karten bei den Schlosskonzerten unter 0664/563 91 08, e-mail schlosskonzerte@gmx.at und www.schloss-konzerte.at.

Ebenfalls am Samstag, 14. Juli, lädt der „Poysdorf Jazz & Wine Summer“ um 20 Uhr zu einem Konzert in die Gstettenbühne Poydium mit dem Upper Austrian Jazz Orchestra und Tini Kainrath, das neben einem Glenn Miller-Programm auch die Volksmusik-Jazz-Kombination „Wein, Weib & Gesang“ beinhaltet. Karten bei der Sparkasse Poysdorf unter 02552/2355; nähere Informationen beim Poydium unter 0699/11 35 47 99 und www.poydium.at.

„OI Os – Dialoge mit mir“ nennen Karen Schlimp und Margarete Jungen ihr einem Meditationsprozess ähnelndes Konzert in nahezu völliger Dunkelheit am Samstag, 14. Juli, in der Alten Volksschule in Groß Gerungs; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Kulturverein Recreate unter 02812/8397.

„Mit Pauken und Trompeten“ startet am Samstag, 14. Juli, das neunte Opern- & Klassikfestival auf Schloss Kirchstetten: Nach der Eröffnung durch Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka spielt die Austrian Brass Band, das Brass-Orchester der Musikuniversität Graz, unter Nassir Heidarian und Hooman Khalatbari ab 20 Uhr Symphonic Brass und symphonische Filmmusik aus Streifen wie „Indiana Jones“, „Harry Potter“, „Titanic“, „Star Wars“ u. a. Am Sonntag, 15. Juli, gibt dann der Musikverein Gaubitsch ab 16.30 Uhr im Ehrenhof des Schlosses ein Platzkonzert (freiwilliger Musikbeitrag erbeten). Nähere Informationen und Karten bei der Ticket-Hotline 01/205 15 65, e-mail info@schloss-kirchstetten.at und www.schloss-kirchstetten.at.

Beim Hanslteichfest in Gutenbrunn sind am Samstag, 14. Juli, ab 21 Uhr Die Wilderer und am Sonntag, 15. Juli, ab 10 Uhr Die Weinsberger zu hören. Nähere Informationen beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und www.buehnenwirtshaus.at.

Am Sonntag, 15. Juli, findet im Rahmen der Sommerspiele Perchtoldsdorf das im Vorjahr erstmals präsentierte Konzert auf den Spuren des Habsburger Mittelmeerforschers Erzherzog Ludwig Salvator seine Fortsetzung: Unter dem Titel „Klangraum Mittelmeer Vol. 2“ unternehmen ab 19.30 Uhr 17 Musiker der österreichischen Weltmusik-Szene im Burghof open air eine neue panmediterran-musikalische Reise mit der „Nixe“. Nähere Informationen und Karten bei den Sommerspielen Perchtoldsdorf unter 01/866 83-400, e-mail office@sommerfestspiele.info und info@markt-perchtoldsdorf.at bzw. www.sommerfestspiele.info und www.sommerspiele.org.

Schließlich geben im Rahmen der „Scheibbser Jazzwoche“ am Dienstag, 17. Juli, ab 21 Uhr Gansch & Roses auf der Erlaufbühne ein öffentliches Konzert (bei Schlechtwetter im Hotel Hofmarcher). Nähere Informationen unter www.musikfabrik.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung