29.06.2007 | 11:31

Südstädter Fußballakademie bleibt erhalten

Bohuslav: Ermöglicht effiziente Nachwuchsförderung

Die Nachwuchsakademie des Fußballklubs VfB Admira Wacker Mödling bleibt weiter bestehen, obwohl Regionalligisten eigentlich keine Akademie unterhalten dürfen. Die Österreichische Fußball-Bundesliga hat gestern, 28. Juni, die Weiterführung der Fußballakademie von VfB Admira Wacker Mödling befristet für ein Jahr genehmigt. Dieser Entscheidung sind zahlreiche Gespräche von Landesrätin Dr. Petra Bohuslav mit Bundesliga-Chef Georg Pangl, ÖFB-Präsident Friedrich Stickler und Staatssekretär Reinhold Lopatka vorausgegangen.

„Das weitere Bestehen dieser Fußballakademie ist wichtig für die Entwicklung des Spitzenfußballs in Niederösterreich und umso erfreulicher, da in der Südstadt mit den zahlreichen Sportstätten, dem vorhandenen Internat und der Schulanbindung optimale Voraussetzungen vorhanden sind“, betont dazu Landesrätin Dr. Petra Bohuslav. Mit dieser modernen Infrastruktur sei ein professionelles Umfeld vorhanden. Gerade auf dem Gebiet der Nachwuchsförderung sei der niederösterreichische Fußball sehr effizient.

Die Akademie von VfB Admira Wacker Mödling hat eine lange Tradition und war schon immer eine Talenteschmiede des österreichischen Fußballs. Derzeit sind in der Akademie 65 Spieler in den Altergruppen U15, U17 und U19 erfolgreich tätig. Unter anderen kommen Dietmar Kühbauer von SV Matterburg, Marc Janko von Red Bull Salzburg oder Erwin Hoffer und Markus Katzer von Rapid Wien aus dieser Nachwuchsakademie.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Florian Aigner, Telefon 02742/9005-12199.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung