15.06.2007 | 09:39

Finale der Waldjugendspiele in Gföhl

Plank: Spielerisch und sportlich über den Wald lernen

Auf dem Gelände der Freilichtbühne Gföhlerwald wurde gestern das Finale der 20. Waldjugendspiele ausgetragen. Auf Platz eins landete die Hauptschule Litschau vor der Hauptschule Scheiblingkirchen und dem Bundesrealgymnasium Gröhrmühlgasse Wiener Neustadt. Die Waldjugendspiele werden landesweit für die sechsten Schulstufen durchgeführt. Seit dem 16. April konnten rund 12.000 SchülerInnen mit Forstleuten den heimischen Wald und die Forstwirtschaft erleben und kennen lernen.

Zum Finale traten 24 Siegerklassen aus allen NÖ Bezirken und Statutarstädten an. Auf einem Waldrundwanderweg im Gföhlerwald von etwa zwei bis drei Stunden Dauer waren von den SchülerInnen sechs Stationen zu absolvieren, wo verschiedenes forstliches Wissen zum Wald, zum Rohstoff Holz, den Tieren und Pflanzen unserer Wälder und vieles mehr gefragt wurde. „Diese Stationen wurden in spielerischer und sportlicher Art und Weise aufgelockert, so dass sich immer etwas getan hat und die Kinder auch Spaß an der Sache hatten“, betonte Plank.

Für die Gewinner gab es attraktive Preise wie etwa Fußbälle. Die drei Siegerklassen wurden mit besonderen Preisen belohnt: ein schulfreier Tag mit einem Besuch des ORF-Landesstudios sowie dem Landesmuseum, des Tiergartens Schönbrunn sowie eines Trainingslagers der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft.

Weitere Informationen: Büro LR Plank, e-mail christian.milota@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12701.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung