13.06.2007 | 15:12

„Österreich tanzt“ im Festspielhaus St. Pölten

„Embody Dance – Tanz verkörpern“ vom 20. bis 23. Juni

Im Kunstraum Niederösterreich im Palais NÖ in Wien wurde gestern, Dienstag, 12. Juni, das Festival „Österreich tanzt 2007“ präsentiert, das heuer von Mittwoch, 20., bis Samstag, 23. Juni, im Festspielhaus St. Pölten über die Bühne geht. Kuratiert von Liz King, steht das Festival unter dem Motto „Embody Dance – Tanz verkörpern“ und bietet ein dichtes Workshop- und Vermittlungsprogramm, das zum Mitmachen einlädt.

Von kreativem Kindertanz über klassisches Ballett und Modern Dance bis zu Square Dance, Hip Hop, Break Dance und „Membran. Gehörlos tanzen“ besteht für Menschen aller Altersstufen (mit oder ohne Tanzkenntnisse) die Möglichkeit, ein paar Stunden, einen Tag oder die ganze Woche mit Tanz und Tänzern zu verbringen. Unterrichtet wird von Katrin Blantar, Debbie Dragin, Mick Dolan, Judy Reyn, Michael Braithwaite, Ulla Wenzel, Mario Mattiazzo u. a.

Eröffnet wird am 20. Juni um 19.30 Uhr mit neuen Stücken von Elio Gervasi und Bernd R. Bienert. Das attraktive Abendprogramm umfasst u. a. mit „NY:X“ und „Six Dances with Newton“ zwei Choreografien von Liz King (22. Juni) und als Solo von Anna Tenta in einer Choreografie von Chris Haring „Membran/One Star Hotel/Legal Errorist“, ein integratives Tanztheaterstück mit Gebärden, Tanz und Musik (23. Juni). Dazu kommt das Schulprojekt „Schools4Schools“, bei dem österreichische Schulen von ihnen erarbeitete Tanzstücke einem jungen Publikum präsentieren (21. Juni).

Ein besonders spannendes Projekt ist der Tanzfilm „alphabet soup“ von Max Biskup mit jugendlichen Darstellern unter Anleitung der Bewegungstrainerin Susanne Chambalu (23. Juni). Zudem wird während des gesamten Festivals in Form einer Installation ein Auszug aus der Geschichte österreichischen Tanzschaffens gezeigt. Auch ausgewählte Produktionen sind für die Dauer des Festivals an verschiedenen Orten im Festspielhaus zu sehen.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung