12.06.2007 | 09:15

NÖ Wirtschaftsparks wachsen besonders dynamisch

Betriebsansiedlungen forcieren das Wirtschaftswachstum

Zwei von der NÖ Wirtschaftsagentur ecoplus betriebene Wirtschaftsparks entwickeln sich zur Zeit besonders dynamisch: Wolkersdorf im Weinviertel sowie Ennsdorf an der Grenze zu Oberösterreich.

Nach seiner Erweiterung um 35 Hektar sind im Wirtschaftspark Wolkersdorf in nur zwölf Monaten rund ein Viertel der verwertbaren Flächen verkauft worden. Das Interesse der Betriebe an diesem Standort ist unter anderem deshalb so groß, da das Gelände direkt an der geplanten Nordautobahn A 5 liegt. Das aufgeschlossene Areal ist nur etwa 12 Kilometer von Wien entfernt. Im Wirtschaftspark Wolkersdorf sind derzeit u. a. die Unternehmen Bösch, Herz Austria, Kotanyi, Manner, Ölz und CE Services angesiedelt, die rund 670 Mitarbeiter beschäftigen.

Auch der Wirtschaftspark Ennsdorf im Mostviertel ist aufgrund seiner trimodalen Schnittstellenfunktion (Straße, Schiene und Wasserweg Donau) bald ausgelastet. Zusammen mit dem angrenzenden Ennshafen umfasst das Betriebsgelände rund 100 Hektar. Die Verkehrsanbindung des Wirtschaftsparks wird noch weiter attraktiviert, wenn die Umfahrung von Pyburg zur Donaubrücke Mauthausen fertig gestellt ist. In Ennsdorf sind derzeit 19 Unternehmen mit rund 700 Beschäftigten angesiedelt.

In diesem Zusammenhang unterstreicht Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann das Bemühen des Landes, den Unternehmen jene Infrastruktur bereit zu stellen, die es ihnen ermöglicht, auch international erfolgreich tätig zu sein. Die Betriebsansiedlungen in den Wirtschaftsparks Wolkersdorf und Ennsdorf würden die Wirtschaftsdynamik unterstützen und neue Arbeitsplätze schaffen.

Die Wirtschaftsagentur ecoplus betriebt seit mehr als 40 Jahren Wirtschaftsparks in ganz Niederösterreich. Bei der Errichtung wird alles daran gesetzt, den Unternehmen perfekte Lösungen und eine optimale Standortqualität zu bieten. Für interessierte Betriebe gibt es auch individuelle Rahmenbedingungen.

Nähere Informationen: ecoplus, Telefon 01/513 78 50-0, www.ecoplus.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung