07.05.2007 | 11:31

„Vom Wissen zum Essen“

Neue Bildungsmappe für niederösterreichische Lehrer

Die „umweltberatung“ Niederösterreich hat in Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat für Niederösterreich die Bildungsmappe „Vom Wissen zum Essen“ erstellt, die ab sofort allen niederösterreichischen Lehrern gratis zur Verfügung steht. Durch diesen Ordner sollen Schüler zwischen dem 10. und 14. Lebensjahr besser über die Zusammenhänge zwischen persönlichem Ernährungsstil und Klimawandel informiert werden. Dazu gibt es nützliche Tipps zu Alcopops und Essstörungen.

„Oberstes Ziel ist es, Bildung für nachhaltige Entwicklung im Schulprogramm zu verankern und Schritt für Schritt anhand von konkreten Themen wie umweltbewusster Ernährungsstil, saisonale Lebensmittel, biologischer Anbau, kurze Transportwege und weniger Kohlendioxidausstoß sichtbar zu machen“, betont dazu Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank. Dabei werde es für die Jugend leichter nachvollziehbar, was das eigene Verhalten bewirken könne und wie leicht aktiver Umweltschutz sei.

Ausgehend von den Erfahrungen in der Umweltbildung sollen die heimischen Schulen noch mehr über die ökologischen, sozialen und ökonomischen Zusammenhänge lehren, um so zu Vorreitern in Sachen nachhaltiger Entwicklung zu werden.

Nähere Informationen: „die umweltberatung“ NÖ, Telefon 02233/576 40, www.umweltberatung.at/umweltbildung.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung