In der Marktgemeinde Drösing (Bezirk Gänserndorf) findet am kommenden Wochenende wieder das grenzüberschreitende Weidenfest statt. An zahlreichen Ständen werden slowakische und heimische handwerkliche Kleinkunst angeboten. Aber auch die lokalen Vereine präsentieren sich hier.

Für Jung und Alt werden jeweils um 13, 14.30 und 16 Uhr geführte Fahrten zu den Kopfweiden am Ufer der March veranstaltet. Als Kopfweide bezeichnet man zumeist eine Silberweide oder eine Korbweide, deren Stamm in einer Höhe von rund zwei Metern abgesägt wurde. Auf der Schnittfläche entstehen als neue Triebe viele Ruten, die zur wirtschaftlichen Nutzung abgeschnitten und z. B. als lebende Palisaden zum Befestigen von Hängen und Ufern oder als Material für den Bau von lebenden Weidezäunen verwendet werden. Auch das traditionelle Handwerk der Korbflechterei gewinnt wieder an Bedeutung.

Weitere Informationen: e-mail gemeinde@droesing.at. www.weidenfest.at, www.droesing.at,


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung