23.03.2007 | 11:25

Neue historische Funde in der Gozzoburg

Neue Homepage informiert über Details der Restaurierung

Bei der derzeitigen Restaurierung der Gozzoburg in Krems stoßen ArchäologInnen und KunsthistorikerInnen immer wieder auf neue Funde. Die Arbeiten liegen aber dennoch im Zeitplan, sodass die Fertigstellung am 21. September mit einem großen Mittelalterfest gefeiert werden kann.

Bei den neuesten Funden handelt es sich um insgesamt 70 verzierte Bodenfliesen aus den Jahren 1270 und 1300. Diese Fliesen werden derzeit vom Bundesdenkmalamt restauriert. Zudem wird momentan an der Bearbeitung der mittelalterlichen Wappen im ehemaligen Pallas, dem Hauptgebäude der Burg, gearbeitet; die Wiederherstellung der Saaldecken ist bereits abgeschlossen.

Im Zusammenhang mit der Restaurierung der Burg wird auch der so genannte „Gozzo-Preis“ ausgeschrieben. Dabei sind Schulen, Gastronomie, Vereine etc. eingeladen, in verschiedenen Kategorien Projekte einzureichen. Auf diese Weise soll vor allem der Jugend die mittelalterliche Kultur näher gebracht werden.

Nähere Informationen: Ursula Altmann, Telefon 02732/801-227, www.gozzoburg.at


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung