15.03.2007 | 09:47

Aktuelle Ausstellungen in Niederösterreich

Von „Passion for Art“ bis „Sehr wohl, Hoheit!“

In der Sammlung Essl in Klosterneuburg wurde gestern, 14. März, die Ausstellung „Passion for Art“ eröffnet, in der Agnes und Karlheinz Essl anlässlich des 35-jährigen Bestehens ihrer Sammlung mehr als 400 Kunstwerke von 160 KünstlerInnen aus dem Bestand von über 6.000 Werken zeigen. Zu sehen ist diese größte Schau seit der Eröffnung des Museums bis 26. August; am Samstag, 17., und Sonntag, 18. März, gibt es von jeweils 10 bis 21 Uhr bei freiem Eintritt ein „Open House“. Parallel dazu zeigt die Sammlung Essl bis 28. Mai die kontroversielle Fotoserie „The Stations of the Cross“ von Damien Hirst. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr sowie zusätzlich Mittwoch bei freiem Eintritt von 18 bis 21 Uhr. Nähere Informationen bei der Sammlung Essl unter 02243/370 50-150, e-mail anmeldung@sammlung-essl.at und www.sammlung-essl.at.

Im Kunst Raum NÖ im Palais Niederösterreich in Wien wird heute, Donnerstag, 15. März, um 19 Uhr die Ausstellung „Kopf oder Zahl“ eröffnet. Bis 12. Mai sind dabei Arbeiten von Laden für Nichts, Famed, Eiko Grimberg, Mark Hamilton, Alexander Hempel, Anna Nizio, Marion Porten, Tilo Schulz, Tina Schulz, Christoph Weber, Clemens von Wedemeyer und Arthur Zalewski zu sehen. Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch und Freitag von 11 bis 19 Uhr, Donnerstag von 11 bis 20 Uhr und Samstag von 11 bis 15 Uhr. Nähere Informationen beim Kunst Raum NÖ unter 01/904 21 11, e-mail office@kunstraum.net und www.kunstraum.net.

„Hollabrunn und rundherum“ nennt sich eine Ausstellung von 22 KünstlerInnen aus der Großgemeinde in der „Kulturmü´µ“ in Hollabrunn, die heute, Donnerstag, 15. März, um 17.30 Uhr eröffnet wird. Am Samstag, 24. März, öffnet dann die Alte Hofmühle ihre Tore für einen kunsthandwerklichen Ostermarkt von mehr als 25 AusstellerInnen. Öffnungszeiten: 24. und 25. März sowie 1. und 2. April jeweils von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der „Kulturmü´µ“ Hollabrunn unter 02952/202 48 und 0699/11 53 35 56, e-mail mehl@kulturmue.at und www.kulturmue.at.

Ebenfalls heute, Donnerstag, 15. März, wird um 20 Uhr in der „Galerie im Dachgeschoss“ des Kulturzentrums Belvedereschlössl in Stockerau eine Ausstellung des Kulturkreises Kirchstetten mit Arbeiten von insgesamt elf KünstlerInnen aus Niederösterreich und Oberösterreich, Salzburg, Wien, der Steiermark und dem Burgenland eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 25. März; Öffnungszeiten: Samstag von 15 bis 18 Uhr, Sonntag von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen unter 0676/333 12 21 und www.kulturkreiskirchstetten.at

Bereits um 19.30 Uhr wird heute, Donnerstag, 15. März, im Festsaal des Kulturzentrums Belvedereschlössl in Stockerau die Schau „Frühlingserwachen“ mit kunstvollem Allerlei von Helene Fietz, Renate Krammel, Brigitte Bischinger, Inge Macho, Helga Eder, Iris Kasmader, Betty Lederer, Waltraud Schütz und Herbert Nemec eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 18. März; Öffnungszeiten: Freitag von 15 bis 18.30 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt der Stadt Stockerau unter 02266/695 80.

Das Museum Gugging/Art Brut Center hat die Ausstellung „Blug – Vier Jahrzehnte Kunst aus Gugging“ bis 8. April verlängert und bietet dazu, beginnend am 16. März, jeweils Freitag einen Shuttledienst von Wien/Bellariastraße (Abfahrt um 15 Uhr, Rückfahrt um 18 Uhr). Öffnungszeiten (Museum und Galerie): Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Anmeldungen für den Shuttledienst unter 01/5249803-0 und e-mail office@artphalanx.at; nähere Informationen beim Museum Gugging unter 0664/849 06 95, e-mail museum@gugging.org und www.gugging.org.

In der Galerie „Pendel – raumimpuls“ in Waidhofen an der Ybbs widmet sich die Schau „In feuriger Erwartung“ von Herbert Petermandl dem aktuellen Stadtgeschehen rund um die bevorstehende Landesausstellung; eröffnet wird morgen, Freitag, 16. März, um 19 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 8. April; Öffnungszeiten: Freitag von 16 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 13 Uhr und Sonntag von 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Galerie „Pendel – raumimpuls“ unter 07442/536 11-0, e-mail kunstbank-ferrum@kulturmanager.at, www.kulturpendel.at und www.raumimpuls.at.

In Böheimkirchen lädt die NöART morgen, Freitag, 16. März, um 19.30 Uhr zur Vernissage der Ausstellung „Der Kuss der Schmetterlinge“. Bis 1. April sind dabei im Festsaal der Marktgemeinde Arbeiten von insgesamt 22 KünstlerInnen zum Thema Insekten in der Kunst zu sehen, unter ihnen Heinz Cibulka, Bruno Gironcoli und Richard Jurtitsch. Nähere Informationen bei NöART unter 02742/755 90, e-mail office@noeart.at und www.noeart.at.

Das Stadtmuseum Klosterneuburg beginnt seine Saison am Samstag, 17. März, mit der Ausstellung „Welt-, Zeit- und Stimmungsbilder“ des Gugginger Künstlers Karl W. Paschek; gezeigt werden die farbkompositorischen Darstellungen mit Acrylfarbe auf Leinwand bis 9. April. Auch die Dauerausstellung „Ausgrabungen am Rathausplatz – Stadtkernforschung in Klosterneuburg von 1999 bis 2002“ hat ab 17. März wieder geöffnet. Öffnungszeiten: Samstag von 14 bis 18 Uhr, Sonn- und Feiertag von 10 bis 18 Uhr; nähere Informationen beim Stadtmuseum Klosterneuburg unter 02243/444-299 und 393, e-mail stadtmuseum@klosterneuburg.at und www.klosterneuburg.at/stadtmuseum.

Art Brut in Österreich steht auch bei einer Ausstellung im Kunsthaus des Kunstvereins Horn im Mittelpunkt; eröffnet wird die Schau mit dem Titel „Kunst von innen. Von der Kraft des Unbewussten“ am Sonntag, 18. März, um 11 Uhr. Parallel dazu zeigt die Galerie Thurnhof im Kunsthaus Horn unter dem Titel „Zwischenbereiche“ anlässlich des 80. Geburtstages von Erich Fitzbauer Bilder und Bücher aus seinem Graphischen Zirkel. Gezeigt werden beide Ausstellungen bis 22. April; Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 17 Uhr, Sonntag von 13 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim Kunstverein Horn unter 02982/3629-54 bzw. bei der Galerie Thurnhof unter 02982/3333 und www.thurnhof.at.

Der Flughafen Wien/Schwechat zeigt in seinem General Aviation Terminal als nächstes Arbeiten von Peter Sengl; eröffnet wird am Mittwoch, 21. März, um 19 Uhr. Nähere Informationen beim Vienna International Airport unter 01/7007-22273.

Noch bis Freitag, 23. März, macht die Südwind-Ausstellung „Klima verbündet: Klima, Kanu, Leberknödel“ in der Sporthauptschule und Hauptschule Bad Vöslau Station. Die Ausstellung, die sich vor allem an Kinder und Jugendliche wendet, tourt mit Unterstützung des Amtes der NÖ Landesregierung, Abteilung Umweltwirtschaft und Raumordnungsförderung, durch ganz Niederösterreich. Nähere Informationen bei Südwind NÖ Süd unter 02622/24832, Dr. Ingrid Schwarz, e-mail ingrid.schwarz@oneworld.at und www.suedwind-noesued.at.

Der Kunstverein Mistelbach und die Blau-gelbe-Viertelsgalerie laden am Freitag, 23. März, um 19 Uhr zur Eröffnung einer Ausstellung mit Malerei von Andrea Bischof in das Barockschlössl in Mistelbach. Parallel dazu werden „Im Kabinett“ Arbeiten der 1941 in Wien geborenen Graphikerin Monika Walzer gezeigt. Ausstellungsdauer: jeweils bis 15. April; Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kunstverein Mistelbach unter 02572/3844, e-mail kontakt@kunstverein-mistelbach.at und www.kunstverein-mistelbach.at.

Ebenfalls am Freitag, 23. März, wird um 19 Uhr in der Galerie „Kultur Mitte“ in Krems die Ausstellung „Bunter Bilderreigen“ von Adolf Schmalzhofer eröffnet. Zu sehen sind die Aquarelle und Federzeichnungen des gelernten Maschinenschlossers aus Fohnsdorf bis 7. April. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr, Samstag von 9 bis 12 Uhr. Nähere Informationen bei der „Kultur Mitte“ unter 02732/824 13.

Mit „Donald Duck … und die Ente ist Mensch geworden“ widmet sich das Karikaturmuseum Krems in seiner nächsten Schau dem zeichnerischen und poetischen Werk von Carl Barks. Eröffnet wird diese erste und mit 250 Arbeiten umfassende Personale in Österreich am Samstag, 24. März, um 16 Uhr von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll; Kuratoren sind Gottfried Helnwein und Manfred Deix. Ausstellungsdauer: bis 4. November; Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Karikaturmuseum Krems unter 02732/90 80 20, e-mail office@karikaturmuseum.at und www.karikaturmuseum.at.

Ebenfalls am Samstag, 24. März, wird um 18 Uhr im Schloss Wolkersdorf die Ausstellung „Kinder sind nicht wie wir“ eröffnet. Die Schau der NÖ Fotoinitiative „FLUSS“ umfasst Arbeiten von Mohamed Abdel Salam, Manuela Bersotti, Leonora Bisagno, Riccardo Mazzoni, Alessandro Mencarelli, Antonio Panetta, Giuseppe Toscano, Margherita Verdi und Cristina Zamagni. Ausstellungsdauer: bis 22. April; Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung. Nähere Informationen bei der NÖ Fotoinitiative „FLUSS“ unter 02245/5455, e-mail info@fotofluss.at und www.fotofluss.at.

Auf Schloss Thürnthal in Fels am Wagram gibt es am Samstag, 24., und Sonntag, 25. März, einen Kunsthandwerks-Ostermarkt, in dessen Rahmen auch die Werkpräsentation „Variationen über Schloss Thürnthal“ von Prof. Josef Tobner in der Gemäldegalerie zu sehen ist. Öffnungszeiten: Samstag von 13 bis 18.30 Uhr, Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Schloss Thürnthal Erhaltungsverein unter 02738/7077 und 0699/143 012 07 bzw. www.schlossthuernthal.at.

Die Galerie flora cum arte im Praskac Pflanzenland in Tulln zeigt in ihrer ersten Ausstellung des Jahres Plastiken von Gudrun Sailer sowie Malerei und Keramik von Georg Schwarzbach; eröffnet wird am Sonntag, 25. März, um 11 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 14. April; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, Samstag von 8 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim Praskac Pflanzenland unter 02272/624 60, e-mail office@praskac.at und www.praskac.at, bzw. bei Art Spectra unter 01/914 69 01-1, e-mail office@artspectra.at und www.artspectra.at.

Das Landesklinikum Thermenregion Mödling lädt am Montag, 26. März, um 14.30 Uhr zur Vernissage der Ausstellung „Impression/Expression“ von Wolfgang Krisai und Brigitte Riedl-Milan. Ausstellungsdauer: bis Oktober, täglich von 8 bis 21 Uhr. Nähere Informationen beim Landesklinikum Thermenregion Mödling unter 02236/204-0.

In der Galerie der Bezirkshauptmannschaft St. Pölten wird am Dienstag, 27. März, um 19 Uhr die Ausstellung „Robert Herfert 1944 – 2007“ eröffnet. Zu sehen sind die Arbeiten des 1926 in St. Pölten geborenen Künstlers bis 29. Juni; Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8 bis 15.30 Uhr bzw. Dienstag bis 18.30 Uhr sowie Freitag von 8 bis 12 Uhr. Nähere Informationen bei der Bezirkshauptmannschaft St. Pölten unter 02742/9025-37101 und e-mail bezirkshauptmann.bhpl@noel.gv.at.

In der „ecolounge“ im Palais Niederösterreich in Wien eröffnet Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann am Donnerstag, 28. März, um 18 Uhr die Ausstellung „flora.fauna“. Zu sehen sind die malerischen Positionen und Objekte im Spannungsfeld Natur-Kunst-Natur von Beatrix Mapalagama, Eva Vones, Nicole Nehrer und Roman Franta bis 27. Juli; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr. Nähere Informationen bei der ecoplus unter 01/513 78 50-24, www.ecoart.at und www.kunstnet.at/ecoart.

Am Donnerstag, 29. März, eröffnet Landesrätin Dr. Petra Bohuslav um 18.30 Uhr im NÖ Landesmuseum in St. Pölten die Ausstellung „The New Vision. Ground Zero Zeitenwende. Antworten der Kunst“ von Makis E. Warlamis. Gezeigt wird das multimediale Gesamtkonzept mit großformatigen Bildern, Installationen, Objekten und Videos, begleitet von einem musikalischen „Ground Zero Requiem“, bis 20. Mai. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag bzw. Feiertag von 10 bis 17 Uhr; nähere Informationen beim NÖ Landesmuseum unter 02742/90 80 90-100, e-mail info@landesmuseum.net und www.landesmuseum.net.

Ebenfalls am Donnerstag, 29. März, wird um 18 Uhr in der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke in St. Pölten die Schau „Yu Feng. Zeitgenössisches aus China“ eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 21. April; Öffnungszeiten: täglich von 8 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke unter 02742/9005-16269, e-mail ausstellungsbruecke@noel.gv.at und www.noe.gv.at/service/k/k1/ausstellungsbruecke.htm.

Das NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst in St. Pölten zeigt unter dem Titel „Vier Positionen“ Arbeiten von Fritz Bergler, Gerhard Kaiser, Peter Ledolter und Thomas Reinhold; eröffnet wird am Freitag, 30. März, um 17 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 28. April; Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst unter 02742/35 33 36, e-mail noedok@aon.at, www.noedok.at und www.kunstnet.at/noedok.

„Venedig – Licht, Wasser, Farbe, Reflexion“ nennt sich eine Fotoausstellung von Peter Weinhofer, die vom 30. März bis 22. April im Stadtmuseum Wiener Neustadt zu sehen ist. Eröffnet wird im Rahmen des Konzertes „Venetianische Impressionen“ am Samstag, 30. März, ab 19 Uhr. Öffnungszeiten: Dienstag und Mittwoch von 10 bis 17 Uhr, Donnerstag von 10 bis 20 Uhr, Freitag von 10 bis 12 Uhr, Sonn- und Feiertag von 10 bis 16 Uhr. Nähere Informationen beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-950 und e-mail norbert.koppensteiner@wiener-neustadt.at.

Schließlich beginnt das Erzherzog-Franz-Ferdinand-Museum auf Schloss Artstetten die Saison am Palmsonntag, 1. April, mit der neuen Sonderschau „Sehr wohl, Hoheit! - Dienstboteng`schichten" in Ergänzung zur Dauerausstellung „Für Herz & Krone"; Öffnungszeiten: bis 1. November täglich von 9 bis 17.30 Uhr. Parallel dazu zeigt „Kunst im Café“ „Poesie mit Farbe und Pinseln" von Elfriede Schantl; Öffnungszeiten des Schloss-Cafés: Freitag von 14 bis 17.30 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag von 10 bis 17.30 Uhr. Nähere Informationen auf Schloss Artstetten unter 07413/8006-0 und www.schloss-artstetten.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung