14.03.2007 | 09:02

LH Pröll bei Künstlertreffen in Seitenstetten

Künstler geben dem Land kulturelles Profil

Künstlertreffen im Mostviertel: Im Bild Josef Bramer, LH Dr. Erwin Pröll, LR Dr. Petra Bohuslav, Adi Hirschal und Erwin Bros (v.l.n.r.)
Künstlertreffen im Mostviertel: Im Bild Josef Bramer, LH Dr. Erwin Pröll, LR Dr. Petra Bohuslav, Adi Hirschal und Erwin Bros (v.l.n.r.)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an presse@noel.gv.at.

„Die Künstler dieses Landes geben Niederösterreich dieses einzigartige und unverwechselbare Kulturprofil. Sie sind Trendsetter, auf die wir weiter bauen wollen“, so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gestern Abend beim Künstlertreffen in Seitenstetten. Rund 320 Künstlerinnen und Künstler aller Sparten aus dem Mostviertel waren in die Meierei des Stiftes Seitenstetten gekommen, um mit dem Kulturreferenten des Landes, Landeshauptmann Pröll, in lockerer Atmosphäre zu plaudern und einen Gedankenaustausch zu pflegen. Das Künstlertreffen war auch ein idealer Rahmen für ungezwungene Gespräche im Kollegenkreis. Dazu eingeladen hatte die Niederösterreich-Gesellschaft für Kunst und Kultur. Derartige Treffen sind in den nächsten Wochen auch in allen anderen Landesvierteln geplant. Auch Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, zuständig für zeitgenössische Kultur, nahm am Künstlertreffen in Seitenstetten teil.

Die Kulturpolitik des Landes konzentriere sich nicht nur auf einige wenige Sparten und Künstler. Man versuche auf breitester Ebene zu motivieren und zu unterstützen, betonte Pröll. „Wir schätzen die Kreativität der Künstler, die im Stillen arbeiten, genauso wie jene, die Rampenlicht stehen.“ Für den Landeshauptmann sind die Dynamik und der Erfolg des Landes auch auf die bunte, abwechslungsreiche und offensive Kulturarbeit in Niederösterreich zurückzuführen. Pröll: „Kultur und Kulturarbeit sind ein wertvoller Parameter auch gegen den Trend der Zeit.“ Außerdem trage das kulturelle Profil Niederösterreichs dazu bei, auf das Land aufmerksam zu machen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image