27.02.2007 | 10:53

Sitzung der NÖ Landesregierung

Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste heute u. a. folgende Beschlüsse:

Das Land beteiligt sich an den Durchführungskosten von Lärmschutzmaßnahmen entlang der Eisenbahnstrecke in der Marktgemeinde Eichgraben, und zwar im Ausmaß von 455.000 Euro.

Auch an den Durchführungskosten von Lärmschutzmaßnahmen entlang der Eisenbahnstrecke in der Marktgemeinde Trautmannsdorf an der Leitha beteiligt sich das Land mit 1.032.500 Euro.

Weiters wurde ein Rahmenübereinkommen zwischen der ASFINAG und dem Land Niederösterreich in Bezug auf Bau und Betrieb von Park-&-Drive-Anlagen in Niederösterreich beschlossen. Ziel ist es, zu den bereits bestehenden 1.000 Pkw-Stellplätzen in Niederösterreich weitere 2.000 zur Bildung von Fahrgemeinschaften zu errichten.

Zur Finanzierung der Schulungstätigkeit wird den Gemeindevertreterverbänden für 2007 eine Unterstützung des Landes in der Höhe von insgesamt 294.325 Euro gewährt.

Dem Verein „ASINOE – Archäologisch Soziale Initiative Niederösterreich“ mit Sitz in Krems wurde für das gemeinnützige Beschäftigungsprojekt für das Jahr 2007 ein Zuschuss aus Mitteln der Arbeitnehmerförderung von bis zu 261.630 Euro bewilligt.

Auch dem Verein EIBE – „Einrichtung für berufliche Entwicklung“ mit Sitz in Waidhofen an der Thaya wurde für das gemeinnützige Beschäftigungsprojekt zur Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen und/oder schwer vermittelbaren Personen für das Jahr 2007 ein Zuschuss aus Mitteln der Arbeitnehmerförderung von bis zu 116.377,26 Euro gewährt.

Weiters erhält der Verein „VISP – Verwertungsinitiative Sperrmüll GmbH“ mit Sitz in Grafenwörth für das gemeinnützige Beschäftigungsprojekt für das Jahr 2007 einen Zuschuss aus Mitteln der Arbeitnehmerförderung von bis zu 80.539,79 Euro.

Dem Verein Initiative 50, Beschäftigungsinitiative für ältere ArbeitnehmerInnen, mit Sitz in St. Pölten wurde für das sozialökonomische Beschäftigungsprojekt für das Jahr 2007 ebenfalls ein Zuschuss aus Mitteln der Arbeitnehmerförderung von bis zu 280.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Schließlich erhält der Verein zur Schaffung vorübergehender Beschäftigungsmöglichkeiten „Jugend und Arbeit“ einen Zuschuss aus der Arbeitnehmerförderung für das Jahr 2007 von bis zu 2.756.939,65 Euro. Der Verein besteht seit 1986 und hat das Ziel, gefährdeten NÖ Jugendlichen ein Dienstverhältnis zu verschaffen. Bis Ende November 2006 wurde insgesamt 5.421 Personen ein Arbeitsplatz vermittelt.

Die Auszahlung einer Förderung bis zu maximal 810.108 Euro an den Verein 0>Handicap für das Jahr 2007 wurde genehmigt.

Dem Verein „Freunde des Hauses der Künstler in Gugging“ wurde für den Betrieb des Art/Brut Center Gugging (Museum Gugging) für das Jahr 2007 ein Finanzierungsbeitrag des Landes in der Höhe von 100.000 Euro gewährt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung