22.02.2007 | 11:15

„Franz Schmidt Musiktage“ 2007

Konzertzyklus in Perchtoldsdorf ab 25. Februar

Mit einem vom Bläser- und Streicher-Ensemble Perchtoldsdorf gestalteten Eröffnungskonzert am Sonntag, 25. Februar, um 18 Uhr in der Burg zu Perchtoldsdorf starten die diesjährigen „Franz Schmidt Musiktage“ im Andenken an den 1939 verstorbenen Komponisten und Wahl-Perchtoldsdorfer. Zur Aufführung gelangen dabei die Bläserserenaden op. 7 von Richard Strauss und op. 44 von Antonín Dvorak sowie die Sinfonie Nr. 1 KV 16 und das Konzert für Klarinette und Orchester KV 622 von Wolfgang Amadeus Mozart.

Fortgesetzt wird der Veranstaltungszyklus am Sonntag, 11. März, um 15.30 Uhr mit einem Kirchenchor-Konzert im Kulturzentrum Perchtoldsdorf: Solisten, Chor und Orchester der Pfarre St. Augustin bringen dabei Giacomo Puccinis Messa di Gloria zur Aufführung. Am Sonntag, 18. März, wird ab 11 Uhr – wieder in der Burg zu Perchtoldsdorf – in einer Matinee Igor Strawinskys „Geschichte vom Soldaten“ in einer Fassung für sieben Instrumente und eine Sprecherin erzählt.

Am Sonntag, 25. März, spielt das Franz Schmidt-Kammerorchester um 18 Uhr im Kulturzentrum Perchtoldsdorf Musik von Franz Schmidt, Johannes Brahms, Juri Geworkian, Alexander Borodin und Jean Sibelius. Abgeschlossen wird die fünfteilige Konzertreihe am Sonntag, 15. April, um 16 Uhr in der Burg zu Perchtoldsdorf. In der Interpretation des Klarinettentrios Ernst Ottensamer & Sons stehen dabei Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Dmitrij Schostakowitsch, Jean Francaix und Gioacchino Rossini auf dem Programm.

Nähere Informationen, Einzelkarten und Abos beim InfoCenter der Marktgemeinde Perchtoldsdorf unter 01/866 83-400, e-mail info@perchtoldsdorf.at und www.markt-perchtoldsdorf.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung