04.10.2006 | 09:31

Start einer Großinitiative zum Schutz der Artenvielfalt

„Naturschutzbund NÖ“ verteilt Infomaterial in St. Pölten

Auf Grund der Tatsache, dass täglich bis zu 150 Tier- und Pflanzenarten aussterben, hat der „Naturschutzbund“ gemeinsam mit dem Lebensministerium und den Österreichischen Bundesforsten eine österreichweite Artenschutzkampagne initiiert. Der Titel dieser Kampagne, die heute, Mittwoch, 4. Oktober, startet, lautet „überLEBEN“. Die zentralen Elemente, mit deren Hilfe der Artenverlust aufgehalten werden soll, sind „Erleben – Erheben – Erhalten“. Um die Bevölkerung aktiv in diesen Arterhaltungsprozess einzubeziehen, wurde im Rahmen dieser Großinitiative zum Schutz der Artenvielfalt erstmals auch eine online-Plattform für Naturbeobachtung eingerichtet.

Im Zusammenhang mit der neuen Kampagne „überLEBEN“ findet heute, Mittwoch, auch in der Landeshauptstadt St. Pölten eine Aktion statt. Dabei werden Mitglieder der Ortsgruppe des „Naturschutzbundes NÖ“ am Riemerplatz Informationsmaterial und Aufkleber an die interessierte Bevölkerung verteilen. Auch diverse Preise sind vor Ort zu gewinnen.

Nähere Informationen: Naturschutzbund NÖ, Mag. Barbara Grabner, Telefon 01/402 93 94, e-mail noe@naturschutzbund.at, www.noe.naturschutzbund.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung