29.08.2006 | 11:48

Gerätespende für das Landesklinikum Mostviertel Melk

Zwei neue Laser sorgen für raschere Wundheilung

Dem Landesklinikum Mostviertel Melk wurden vom Verein „Gesellschaft der Freunde des Krankenhauses Melk“ kürzlich zwei neue Laser zur Verfügung gestellt. Die Geräte werden nun unter anderem im Bereich der Wundheilung eingesetzt.

Der Verein „Gesellschaft der Freunde des Krankenhauses Melk“ unterstützt das Landesklinikum bereits seit 21 Jahren durch Gerätespenden. Diesmal wurde das Equipment in Melk durch einen Flächenlaser „FL 2000“ und einen Therapy Laser mit einem Gesamtwert von 14.880 Euro erweitert. Die beiden Laser ermöglichen eine qualitative Behandlung von Wunden und können auch bei Sportverletzungen wie Verstauchungen und Prellungen sowie in der Geburtshilfe, der Akupunktur oder im Bereich der Schmerzlinderung genutzt werden. Insbesondere bei chronischen, schlecht heilenden Wunden fördert die Therapie mit dem Laser eine raschere Wundheilung. Für die Patientinnen und Patienten bedeutet dies eine verbesserte Qualität sowie eine kürzere Behandlungsdauer.

Nähere Informationen: Landesklinikum Mostviertel Melk, Renate Kreuzer, Telefon 02752/521 21-501, e-mail renate.kreuzer@melk.lknoe.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung