10.10.2006 | 15:05

ORF-Landesdirektor Norbert Gollinger ein 50er

Für LH Pröll eine wichtige Stütze des Landes

Seit 27 Jahren gehört er dem ORF an, seit 5 Jahren ist er Landesdirektor des Landesstudios Niederösterreich. Die Rede ist von Norbert Gollinger, der in wenigen Tagen seinen 50. Geburtstag feiert.

Dieser bevorstehende runde Geburtstag stand heute im Mittelpunkt eines Empfanges im Foyer des Funkhauses in St. Pölten. Zahlreiche Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur und Politik sowie des öffentlichen Lebens, dazu Medienvertreter, Kollegen, Freunde und Weggefährten waren gekommen, um dem Jubilar zu gratulieren.

Für Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll ist Norbert Gollinger nicht nur ein überzeugter Niederösterreicher, sondern auch eine wichtige Stütze für dieses Land und in diesem Land. Sein persönlicher Erfolgsweg und der Erfolg des Landesstudios seien heute auch an den Quoten ablesbar. Zudem habe Gollinger, der das journalistische Handwerk von der Pike auf erlernt hat, mit seinem Engagement, seiner emotionellen Liebe zu Niederösterreich und seinem Vertrauensverhältnis zu den öffentlichen Institutionen auch einen wichtigen Beitrag zum Selbstbewusstsein und zum Selbstverständnis des Landes geleistet. Pröll: „Das Landesstudio ist heute prägend für das Profil des Landes.“ Darüber hinaus zeichne Gollinger unglaublicher Teamgeist aus, der mit Herz und Liebe dem Landesstudio dient und sich dabei immer auch die Bodenhaftung erhalten hat.

In die Schar der Gratulanten reihte sich auch seine Vorgängerin und derzeitige ORF-Generaldirektorin Monika Lindner ein, die pointiert den beruflichen Werdegang des Jubilars skizzierte. Für einen besonderen Höhepunkt bei dieser Festveranstaltung sorgte Bundesministerin Liese Prokop: Sie überreichte Norbert Gollinger das Dekret für den Professorentitel.

Norbert Gollinger wurde am 14. Oktober 1956 in Wien geboren und studierte nach der Matura Germanistik und Publizistik an der Universität Wien. Dem ORF gehört er seit 1979 an, seine journalistische Laufbahn begann er als Redakteur im ORF Landesstudio Niederösterreich.

Von 1984 bis 1994 war Gollinger beim Aktuellen Dienst tätig, von 1994 bis 1998 gehörte er dem Sendungsteam der „Zeit im Bild“ an. 1998 wurde der Gutensteiner Chefredakteur des ORF Landesstudios Niederösterreich, seit 2002 ist der zweifache Familienvater Landesdirektor des Landesstudios Niederösterreich.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung