22.11.2006 | 13:43

Neue Ampelanlage für die L 154 in Oberwaltersdorf

Sobotka: Mehr Verkehrssicherheit ist oberstes Ziel

Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka nahm gestern, 21. November, in der Marktgemeinde Oberwaltersdorf (Bezirk Baden) eine neue Druckknopfampel in Betrieb, um vor allem den Kindern auf ihrem Schulweg entlang der Landesstraße L 154 größtmögliche Verkehrssicherheit zu bieten. Vor allem beim Queren dieser Straße kam es in der Vergangenheit für die Volksschulkinder immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen. Das nun vom Elternverein der Schule zusammen mit Experten der Marktgemeinde Oberwaltersdorf umgesetzte Projekt berücksichtigt die gesamte Fußgehersituation im Zuge der Landesstraße L 154.

„Verkehrssicherheit, vor allem für unsere Kinder, muss oberstes Ziel sein und bleiben. Wenn wir auch nur einen Unfall damit verhindern können, hat sich diese Investition schon gelohnt“, beurteilte Sobotka die Installation dieser Anlage.

Die neue Verkehrslichtsignalanlage steht für den Fahrzeugverkehr auf Dauergrün und wird nur durch die Betätigung eines Druckknopfs umgeschaltet. Für die Fußgänger ergibt sich auf Grund der Ampelanlage eine Wartzeit von 5 bis maximal 35 Sekunden. Die Arbeiten wurden in einer Bauzeit von sechs Wochen durchgeführt. Die Gesamtbaukosten in der Höhe von 30.000 Euro werden je zur Hälfte vom Land Niederösterreich und der Marktgemeinde Oberwaltersdorf getragen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-14737.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung