14.11.2006 | 12:51

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Maria Enzersdorfer Schlosskonzert bis zum Nour Ensemble

Bei den Maria Enzersdorfer Schlosskonzerten auf Schloss Hunyadi spielt der Pianist Gottlieb Wallisch am Donnerstag, 16. November, Mozarts Rondo in a-moll, Debussys „Fünf Preludes“, Schumanns „Faschingsschwank aus Wien“ und „Liebesleid – Liebesfreud“ von Rachmaninoff/Kreisler; der Klavierabend beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Gemeindeamt Maria Enzersdorf unter 02236/445 01-0, e-mail gemeindeamt@maria.enzersdorf.at und www.maria.enzersdorf.at.

Im Festspielhaus St. Pölten ist am Donnerstag, 16. November, um 10.30 Uhr ein weiterer Termin des „Clowncerto“ im Rahmen der Tonspiele der NÖ Tonkünstler angesetzt. Zu hören sind Johann Strauß’ Polka francaise „Im Krapfenwaldl“, Joseph Strauß’ Walzer „Mein Lebenslauf ist Lieb’ und Lust“, Hans Christian Lumbyes „Indianischer Kriegstanz“ u. a. in einer Version für Kinder ab sechs Jahren auch am Freitag, 17. November, um 11 und 14 Uhr im Kremser Stadtsaal. Nähere Informationen und Karten bei den Tonspielen unter 02742/90 80 70-210, und e-mail buettner@tonkuenstler.at.

In der „babü” in Wolkersdorf spielt die Borderland Dixieband am Donnerstag, 16. November, um 20.30 Uhr Musik im Dixieland-Stil der zwanziger und dreißiger Jahre. Am Dienstag, 21. November, bestreitet dann die Babü Stage Band gemeinsam mit dem Pianisten Markus Gaudriot einen Jazzabend; Beginn ist ebenfalls um 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten in der „babü” Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at, www.babue.com und www.stadtwirtshaus.at/babue.

„Alles Akkordeon“ heißt es am Freitag, 17. November, um 19.30 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein: Barbara Faast und das Tango Vivo Trio musizieren im Rahmen von „Hast du Töne?“ mit Akkordeon, Bandoneon, Schrammelharmonika, Steirischer Harmonika und Garmoschka. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und www.volkskultureuropa.org.

Unter dem Motto „Rock in der Remise“ gibt die Rock Company am Freitag, 17. November, ab 21 Uhr ein Rockkonzert in der Veranstaltungshalle (Remise) der Verkehrsbetriebe Wiener Neustadt; Anlass ist das 80-jährige Jubiläum der Verkehrsbetriebe. Nähere Informationen beim Kulturamt Wiener Neustadt unter 02622/373-902 und e-mail kulturamt@wiener-neustadt.at.

Am selben Tag, Freitag, 17. November, findet in Wiener Neustadt auch der ursprünglich für 7. November terminisierte Klavierabend von Eugenie Russo im Stadtmuseum statt. Ab 19.30 Uhr sind dabei Frederic Chopins Klaviersonate h-moll, Clara Schumanns Klaviersonate g-moll, Hasan Ucarsus „Erinnerungen an die Sommerreise“ u. a. zu hören. Am Dienstag, 21. November, lädt dann das Damentrio Fuego del Tango (Simone Beer, Christine Schwarzinger und Judith Kellner) um 19.30 Uhr zum Tangoabend ins Stadtmuseum. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und e-mail norbert.koppensteiner@wiener-neustadt.at.

„Zwei Meter Blues, Blues & Zydeco from Vienna” stehen am Freitag, 17. November, im Alten Depot in Mistelbach auf dem Programm; das Konzert von Christian Dozzler beginnt um 21 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach unter 02572/3955, und http://members.aon.at/cafedepot.

Heavy Jazz Rock spielt die Waldviertler Formation USE (Moritz Hierländer, Dominik Herout und Gideon Thür) am Freitag, 17. November, um 19.30 Uhr im Wald4tler Hoftheater in Pürbach; der Titel ihres Programms lautet „Panodrama“. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und www.w4hoftheater.co.at.

Ebenfalls am Freitag, 17. November, treten auch Harry Prünster & die Hüttenbuam im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn eine musikalisch-humoristische Reise quer durch Österreich an. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und www.buehnenwirtshaus.at.

Im Veranstaltungssaal der Volksbank Baden spielt das Quartett Panta Rei am Freitag, 17. November, um 19 Uhr Werke von Mozart, Brahms und Ravel. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter 0664/150 71 70.

Im Theater am Steg in Baden wiederum sind am Freitag, 17. November, um 19.30 Uhr Kathrin Schuh und Eva-Maria Feimer mit einem Programm „Von Jazz bis Musical“ zu hören. Am Sonntag, 19. November, werden im Theater am Steg um 11 Uhr im Rahmen der Badener Familientage unter dem Titel „Musik und Wort“ Texte aus den heiligen Schriften der Hochreligionen vorgetragen. Nähere Informationen und Karten beim Frauenbad Baden unter 02252/868 00-522 bzw. für „Musik und Wort“ unter 0650/624 99 30, e-mail gr-baden@bahai.or.at und www.badener-familientage.at.

Ein „Drehkonzert mit Zeitmaschinen“ vom Wiener Lied zu Jazz und Ragtime spielt „Werkelmann“ Oliver Maar am Freitag, 17. November, um 19.30 Uhr im Tanzstudio Maar in Perchtoldsdorf. Nähere Informationen und Karten unter 01/869 33 70.

In der Burg zu Perchtoldsdorf hingegen intoniert das Wiener Akkordeon-Kammer-Ensemble unter Werner Weibert gemeinsam mit dem Pianisten Reginaldo Mordenti am Freitag, 17. November, um 19.30 Uhr Werke von Telemann, Haydn, Mozart, Khatchaturian, Gershwin, Lecuona und Piazzolla. Am Samstag, 18. November, ist um 19.30 Uhr im Kulturzentrum Perchtoldsdorf die Wiener Tonkunstvereinigung unter Laura Pérez Soria zu Gast; auf dem Programm des Orchesterkonzertes stehen Werke von Mozart bis Schumann. Nähere Informationen und Karten beim InfoCenter Perchtoldsorf unter 01/866 83-400 und e-mail info@perchtoldsdorf.at.

Im Warehouse St. Pölten geht von Freitag, 17. November, um 22 Uhr bis Sonntag, 19. November, um 12 Uhr non stop die „Samsara All Stars Birthday Party” über die Bühne; mit dabei sind C.P.U., Azax Syndrom, Mademoiselle ChaOz und DJ P_Mac. Nähere Informationen und Karten beim Warehouse St. Pölten unter 02742/714 00-630, e-mail info@w-house.at und www.w-house.at.

Im Festspielhaus St. Pölten ist am Samstag, 18. November, um 19.30 Uhr Manu Dibango, der „Löwe von Kamerun“, mit seiner Makossa Gang zu hören. Nach dem musikalischen Feuerwerk aus Jazz, Rock und Pop gibt es eine Party unter dem Motto „Afrika“. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Im Rahmen des „Langenloiser Herbstes“ interpretiert das Klarinettenquartett CLARI.NET.WORK am Samstag, 18. November, um 19.30 Uhr im Weingut Loimer Werke von der Barockzeit, Klassik und Romantik bis zu Hits aus den sechziger Jahren und Jazzstandards. Nähere Informationen beim Stadtamt Langenlois unter 02734/2101-14, Ulli Paur, e-mail ulrike.paur@langenlois.at und www.langenlois.at.

Ebenfalls am Samstag, 18. November, lädt der Verein That’s Jazz um 20 Uhr zum Konzert „SchwarzMarkt“ in den Salzstadl in Krems/Stein. Geprägt wird der Sound der Formation rund um die Bassistin Gina Schwarz und den Schlagzeuger Klemens Marktl von einer ungewöhnlichen Kombination aus Posaune und Flügelhorn bzw. Trompete. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und www.salzstadl.at.

Jazz steht am Samstag, 18. November, auch im Kammgarnsaal Traiskirchen-Möllersdorf auf dem Programm, wenn das Herbert Swoboda Quintett ab 19.30 Uhr eine Hommage an die Swinggrößen des vergangenen Jahrhunderts zu Gehör bringt. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/526 11-116 bzw. 050355/308.

An der Pädagogischen Akademie/Hochschule in Baden findet am Samstag, 18. November, um 16 Uhr ein Benefizkonzert unter dem Motto „Moviestars – Highlights aus Film und Fernsehen“ statt. Eintritt: freie Spenden zugunsten der Hospizbewegung Baden. Nähere Informationen und Karten unter 0699/127 27 455, e-mail stadtmusik.baden@chello.at und http://vereine.baden-bei-wien.at/trachtenkap.

„Flutes in Concert“ von der Piccolo- bis zur Bassflöte sind am Samstag, 18. November, um 19.30 Uhr im Franz Szeiler-Saal in Perchtoldsorf zu hören: Gespielt werden 15 Tänze aus acht Ländern und vier Jahrhunderten; Eintritt: freie Spende. Am Sonntag, 19. November, erklingt dann um 9.30 Uhr in der Marienkirche von Perchtoldsorf anlässlich des 200. Todestages des Komponisten die Theresienmesse von Michael Haydn. Es singt der Marienchor unter Jordi Casals; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen beim InfoCenter Perchtoldsorf unter 01/866 83-400 und e-mail info@perchtoldsdorf.at.

Am Sonntag, 19. November, laden auch Peter Paul Hassler und Cornelia Hübsch um 18.30 Uhr zu einem „Romantischen Hauskonzert“ mit Liedern von Robert Stolz in die Villa Helene in Baden. Nähere Informationen und Karten unter 0664/280 39 13, e-mail info@pphassler.at und www.pphassler.at.

Schließlich präsentiert die Bühne im Hof in St. Pölten am Dienstag, 21. November, um 20 Uhr die Österreich-Premiere von „NOUR – Licht“: Das franco-iranische Nour Ensemble kombiniert in diesem Dialog der Kulturen gregorianische Choräle und mittelalterliche Gesänge französischer und spanischer Meister mit persischer und kurdischer Dichtkunst. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und www.bih.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung