08.09.2006 | 09:26

Wein & Erlebnispfade im Weinviertel

Auch Bevölkerung wird miteinbezogen

Die LEADER+ Region Verbund Weinviertel steht durch eine Reihe von Schwerpunktveranstaltungen immer wieder im Mittelpunkt des regionalen und auch überregionalen Interesses. Die Themen reichen von Kürbis & Obst im Retzer Land, Getreide im Schmidatal, Erdäpfel in Hollabrunn bis zu Zwiebel, Kräuter & Hanf um Laa. Der Wein ist natürlich im gesamten Weinviertel ein Schwerpunkt.

„Mit all den geplanten Maßnahmen wollen wir dazu beitragen, das Thema Wein in der Region noch stärker zu verankern“, so Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. Das Land Niederösterreich wird das Projekt „Wein & Erlebnispfade Weinviertel“ im Rahmen der ecoplus Regionalförderung unterstützen. Die Gesamtkosten des Projektes betragen 71.600 Euro.

Für die Bevölkerung sollen Kochkurse, Verkostungen zur Geschmackserziehung, Fachvorträge, Gesundheitsaspekte und Lehrfahrten/Exkursionen veranstaltet werden. Der Gastronomie wird unter anderem ein Coaching für Köche angeboten. Ebenso werden Direktvermarkter bei der Produktvermarktung unterstützt, auch Exkursionen, Produktmarketing und Präsentationstechnik werden angeboten. Und für Zimmervermieter soll es Workshops für themengerechte Quartiere geben. Auch die sprachliche Zusatzqualifikation - das Wein-Fachvokabular -, soll explizit in den Mittelpunkt gestellt werden.

Projektziele sind ein optimales Marketing sowie Bewusstseinsbildung bei allen am Projekt Beteiligten, Aufwertung der regionalen Ressourcen und Angebote sowie die Schaffung buchbarer touristischer Angebote.

Weitere Informationen: ecoplus, Mag. Ursula Grabner, Margarete Pachernig, Telefon 01/513 78 50-24, e-mail u.grabner@ecoplus.at, m.pachernig@ecoplus.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung