22.06.2006 | 10:04

Diskussionsveranstaltung zum Thema „Quo vadis, Europa?“

NÖ Landesakademie lässt Experten vordenken

Im Rahmen der Trendreihe „zukunft europa“ der NÖ Landesakademie findet morgen, Freitag, 23. Juni, ab 18 Uhr in Motten die Vortrags- und Diskussionsveranstaltung „Quo vadis, Europa?“ statt. Welche Zukunftsfragen in diesem Zusammenhang für Niederösterreich bestimmend sind, darüber diskutieren u. a. Univ.Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb von der Universität für Bodenkultur, Generalsekretär Dr. Ferdinand Maier vom Österreichischen Raiffeisenverband, Dekan Univ.Prof. Dr. Peter Kampits von der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft der Universität Wien sowie Prälat Univ.Prof. DDr. Joachim Angerer. Bei der Veranstaltung entwerfen die Teilnehmer Szenarien für die Zukunft der Europäischen Union und beleuchten potenzielle Entwicklungen aus der Sicht von Religion, Philosophie, Ökologie und Ökonomie.

„Quo vadis, Europa?“ wird im Rahmen des Eröffnungstages der Sommerakademie Motten durchgeführt. Diese Einrichtung feiert heuer ihr 5-jähriges Bestehen und hat unter dem Titel „Evolution von Geist, Körper und Seele“ ein besonders vielfältiges Programm zusammengestellt.

Mit der Veranstaltungsreihe „zukunft europa“ will die NÖ Landesakademie mehr Mut zu Europa machen. Bewusstsein und Wertschätzung für europäische Kultur und Leistungen sollen geweckt und Zukunftsperspektiven in allen Lebensbereichen präsentiert werden.

Nähere Informationen: NÖ Landesakademie, Edith Zeinler, Telefon 02742/294-17412, www.ideen-ei.com/sommerakademie.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung