12.06.2006 | 09:49

„Österreich tanzt“ ab 20. Juni im Festspielhaus St. Pölten

25 Uraufführungen in nur fünf Tagen

Mit 25 Uraufführungen in nur fünf Tagen bzw. insgesamt rund 30 Arbeiten kehrt das Festival „Österreich tanzt“ von Dienstag, 20., bis Samstag, 24. Juni, ins Festspielhaus St. Pölten zurück. Der erstmals für das Festival verantwortliche Kurator Bernd R. Bienert hat dabei in seinem Programm zeitgenössisches österreichisches Tanzschaffen neuer Musik, Literatur, Film und Medien gegenüber gestellt.

Den Eröffnungsabend bestreiten u. a. Karlheinz Essl, Sabina Holzer und Jack Hauser mit einer „oracle night“. „Hanna Berger: Retouchings“ wiederum zeigt das Werk der österreichischen Tanzpionierin Hanna Berger in Neudeutungen von Rose Breuss, Nikolaus Adler, Manfred Aichinger, Bernd R. Bienert und Willi Dorner. Ein weiterer Höhepunkt ist die Uraufführung eines Textes von Elfriede Jelinek: „Ikarus“ entstand in Zusammenarbeit von Violanta de Raulino, Karl Schreiner und Josef Klammer.

Weitere (Ur-)Aufführungen sowie eine Auswahl der interessantesten Arbeiten dieser Saison steuern an den weiteren Festivaltagen ChoreografInnen wie Milli Bitterli, Paul Wenninger, Catherin Guerin, Veronika Zott und Markus Bruckner bei. Barbara Kraus hat sich für das Dach des Festspielhauses ein eigenes, interdisziplinäres Projekt einfallen lassen.

Im Rahmen der Film- und Medienarbeiten sind u. a. David Haneke, Walter Mirtl mit seiner Installation „Loops“, Bernd Bienert mit den Tanzvideos „Sculpture“ und „Tides“ sowie Daniel Aschwanden mit dem Projekt „head room“ präsent. Auch das Vermittlungsprogramm „Tanz4You“ ist mit dem Stück „wintertime“ vertreten, das gemeinsam mit der Produktion „Eurydike Revisited“ der Editta Braun Dance Company gezeigt wird. Zudem laden eine Reihe von Workshops SchülerInnen und eine Contact-Jam das Publikum zum Mitmachen ein.

Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung