19.04.2006 | 09:27

Lehrgang für Musikmanagement an der Donau-Universität Krems

Interessenten für Stipendien können sich ab sofort bewerben

Für den Studiengang „Musikmanagement“, der am 7. Oktober zum zweiten Mal am Zentrum für zeitgenössische Musik der Donau-Universität Krems startet, stehen wieder mehrere Teilstipendien zur Verfügung. Diese werden von den Kooperationspartnern EMI Musik und dem Verband der Österreichischen Musikwirtschaft vergeben. Die Höhe des Stipendiums beträgt maximal ein Drittel der Studiengebühr. Die Vergabe der Stipendien erfolgt nach sozialen Kriterien, wobei die Bedürftigkeit nach den Richtlinien der österreichischen Studienbeihilfe bemessen wird. Interessenten können sich ab sofort dafür bewerben.

Das Studium zum Musikmanager kann in vier Semestern berufsbegleitend absolviert werden. Die Inhalte des Lehrangebots umfassen Musiktheorie, Musikwirtschaft, General Management, Rechtsfragen des Musikmarkts sowie Music-Publishing und Medientheorie. Ein Studienaufenthalt an der School of Music der University of Miami führt in die Grundlagen des amerikanischen Musikmarkts ein.

Der Studiengang schließt mit dem akademischen Grad „Master of Arts“ ab und wendet sich sowohl an Mitarbeiter der Musikwirtschaft als auch an Absolventen von Universitäten, Fachhochschulen und Musikkonservatorien.

Nähere Informationen: Donau-Universität Krems, Dr. Gerhard Gensch, Telefon 02732/893-2575, www.donau-uni.ac.at/zzm.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung