14.03.2006 | 15:00

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von Weitersfelder SchülerInnen bis zu St. Pöltner Meistern

Im Veranstaltungszentrum Weitersfeld (Bezirk Horn) geben SchülerInnen der Filiale Weitersfeld der Musikschule der Stadt Retz morgen, Mittwoch, 15. März, ab 18 Uhr bei einem Jour Fixe-Konzert Proben ihres musikalischen Könnens. Nähere Informationen beim Gemeindeverband der Musikschule Retz unter 02942/202 33, e-mail musikschule.retz@utanet.at und www.musikschule-retz.at.

Unter dem Titel „Tango for Tune“ steht die „babü” in Wolkersdorf am Donnerstag, 16. März, ab 20.30 Uhr ganz im Zeichen des Tango nuevo; dazu gibt es Filmmusik-Arrangements von Yann Tiersen („Die fabelhafte Welt der Amelie“, „Good Bye, Lenin!“), Michael Nyman („Das Piano“) u. a. Nähere Informationen und Karten in der „babü” Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com.

Im Salzstadl in Krems/Stein ist am Donnerstag, 16. März, um 20 Uhr „BlueNote10“ zu Gast. Das Spektrum der zehnköpfigen Formation reicht von Rhythm‘ & Blues über Soul und Funk bis zu Jazzrock; Nummern von „Blood, Sweat & Tears“, „Tower Of Power“ und den „Blues Brothers“ bilden die Fixpunkte des Programms. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und www.salzstadl.at.

Ebenfalls am Donnerstag, 16. März, spielt das steirisch-kärntnerisch-bayerische „Almrausch-Terzett“ im Pfarrzentrum Südstadt altes Liedgut aus Österreich und Bayern. Das Konzert der Reihe „Traditionelle Volksmusik aus aller Welt“ beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Gemeindeamt Maria Enzersdorf unter 02236/445 01-0, e-mail gemeindeamt@maria.enzersdorf.at und www.maria.enzersdorf.at.

„Forellenquintett“ nennt sich ein Programm des „Waldmüller-Trios Wien“ am Donnerstag, 16. März, im Festspielhaus St. Pölten und am Freitag, 17. März, in der Minoritenkirche Krems; Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Zu hören ist neben Franz Schuberts Titel gebendem Quintett für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass A-Dur D 667 auch Dmitri Schostakowitschs Klaviertrio Nr. 1 C-Dur op. 8 und Werner Pirchners „Heimat?“, Trio für Violine, Violoncello und Klavier PWV 29. Nähere Informationen und Karten für Krems bei den NÖ Tonkünstlern unter 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at und www.tonkuenstler.at.

Im Festspielhaus St. Pölten tritt zudem am Samstag, 18. März, um 20 Uhr Omara Portuondo, das einzige weibliche Mitglied des legendären „Buena Vista Social Club“, auf. Im Anschluss an ihren „Cuban Son“ feiert das Festspielhaus die Party „La Fiesta Floridita“. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Für Theaterpublikum, Musicalfans und Musikliebhaber gleichermaßen gestalten Alexander Goebel & Band am Donnerstag, 16. März, ab 20 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten den Abend „Der nackte Wahnsinn“; dazu gibt es Auszüge aus der neuen CD „eMANNzipation“. Tags darauf, am Freitag, 17. März, sind Adi Hirschal und die „kleinste Bigband der Welt“ mit dem Musik-Kabarett „Ganz wos Neichs - Die ganze Welt ist Wien“ zu Gast; Beginn ist ebenfalls um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und www.bih.at.

Auf die Suche nach dem „Wiener Klang“ begeben sich am Freitag, 17. März, um 19.30 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein auch Trude Mally, Agnes Palmisano, das Duo Gradinger & Koschelu und die „Wachauer Spielmusik Schandl“; Titel des Abends ist „g’sungen und g’spielt: Wiener Lieder“. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und www.volkskultureuropa.org.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn tritt am Freitag, 17., Samstag, 18., und Sonntag, 19. März, die Vokalformation „Mainstreet“ mit ihrem neuen Programm „mundART" auf; Beginn: 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und www.buehnenwirtshaus.at.

Im Warehouse St. Pölten steigt am Freitag, 17. März, die zweite „Local Heroes“-Vorrunde mit „Die Gretchenfrage“, „Mighty Ganesha“, „The Gogets“, „Creap“, „Cottonwood“, „Globus“, „Stay-due-Beauty“, „Psychospank“ und als Special Guest „Multiball“ aus Slowenien. Am Samstag, 18. März, heißt es dann wieder „Whatever Happened to the 80ies ...“. Nähere Informationen und Karten beim Warehouse St. Pölten unter 02742/714 00-630, e-mail info@w-house.at und www.w-house.at.

Traditional and Modern Country & Western Music von den „Country Buskers“ steht am Samstag, 18. März, um 20 Uhr im Veranstaltungszentrum „Z-2000“ in Stockerau auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Stockerau unter 02266/676 89 und www.stockerau.gv.at.

Antonio Vivaldis „Gloria“ in D-Dur und ausgewählte Solowerke unter dem Titel „il prete rosso“ intonieren die „capella incognita“ und der „coro.con.brio“ am Sonntag, 19. März, um 19 Uhr im Kolomanisaal von Stift Melk (musikalische Leitung: Marcus Hufnagl). Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at bzw. bei der capella incognita unter 0676/416 38 05, 0699/10 45 84 35, e-mail contact@capella-incognita.at und www.capella-incognita.at.

Mit einem Orchesterkonzert „Im Geiste Mozarts“ werden schließlich am Dienstag, 21. März, um 19.30 Uhr in den Stadtsälen St. Pölten die heurigen St. Pöltner Meisterkonzerte abgeschlossen. Das „Vienna International Orchestra“ unter Robert Lehrbaumer bringt dabei u. a. eine gemeinsame Symphonie von Mozart und Michael Haydn (KV 444/P.16), Schuberts Symphonie Nr. 5, Glucks „Reigen seliger Geister" und andere Ballette aus der Oper „Orpheus und Eurydike" sowie Pintos „Concierto Mozamericano" für Klavier und Orchester zur Aufführung. Karten an der Abendkasse und in der Buchhandlung Schubert unter 02742/35 31 89; nähere Informationen bei der Kulturverwaltung St. Pölten unter 02742/333-2601 und e-mail meisterkonzerte@st-poelten.gv.at bzw. bei den Meisterkonzerten St. Pölten unter 01/586 19 00, e-mail meisterkonzerte@musique.at und www.musique.at/meisterkonzerte.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung